1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Zwei weitere Corona-Tote in Remscheid

Opfer der Pandemie : Zwei weitere Corona-Tote in Remscheid

Die Zahl der Remscheider, die im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben sind, ist auf 142 gestiegen. Eine 91-jährige Frau und ein 92-jähriger Mann haben die Infektion mit dem Coronavirus nicht überlebt, meldet das Gesundheitsamt am Mittwoch.

505 Bürger haben sich aktuell mit dem Virus angesteckt und befinden sich darum ebenso in häuslicher Quarantäne wie 1122 Personen, die als Verdachtsfälle gelten. 27 Covid-Patienten werden derzeit im Krankenhaus behandelt. Neun davon liegen auf der Intensivstation, acht werden beatmet.

Derweil können sich ab Freitag, 16. April, 8 Uhr, auch Menschen der Geburtsjahrgänge 1944 und 1945 einen Impftermin über das Buchungssystem der Kassenärztlichen Vereinigung sichern. Paarbuchungen sind möglich. Das Alter des Lebenspartners spielt dabei keine Rolle. Gebucht werden kann im Internet unter www.116117.de und telefonisch über 0 800 / 116 117 01.

Das städtische Terminbuchungssystem ist zudem für impfpriorisierte Berufsgruppen, chronisch Kranke sowie für bis zu zwei enge Kontaktpersonen von Schwangeren und pflegebedürftigen Personen, die über 70 sind und außerhalb einer Einrichtung leben, geöffnet.

Wegen eines Coronafalls ist die blaue Gruppe der Evamgelischen Kita Hasten vorübergehend in Quarantäne.

_______________________________________________________________________________

(red)