Remscheid: Zum Einkaufen nach Lennep

Remscheid: Zum Einkaufen nach Lennep

Die Einzelhändler laden für kommenden Sonntag zum Shoppen ein. Unter dem Motto "Lennep blüht auf" gibt es mobile Blumen-Verkaufsstände. Ein Streichelzoo soll die Attraktion für Kinder sein.

Lennep Den Frühling begrüßen wollen Lenneps Einzelhändler am kommenden Sonntag. Dazu sind auch die Kunden eingeladen: Unter dem Motto "Lennep blüht auf" öffnen die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr ihre Türen. Begleitet wird der verkaufsoffene Sonntag von vielen Aktionen. Auf dem unteren Alter Markt werden mobile Blumenhändler Aufstellung nehmen und Blühendes verkaufen. Für die kleinen Besucher werden Fahrten in einem historischen Feuerwehr-Auto angeboten. Außerdem bringen die Inhaber der Traditionsgaststätte "Eierkaal" eine Ziegenfamilie zum Streicheln für die Kinder mit.

Veranstaltet wird der verkaufsoffene Sonntag – einer von vieren im Stadtteil – vom Verein "Lennep Offensiv". Vorstandsmitglied Dr. Gerhard Wollnitz muss ihn unter Hochdruck organisieren, denn der Verein bekam erst spät grünes Licht für die Aktion. Doch Wollnitz ist überzeugt davon, dass mit Hilfe der Mitglieder ein ansprechendes Angebot zustande kommt.

Typberatung und Rabatte

  • Solingen : Einzelhändler erobern die Fußgängerzone

So gibt es in den Geschäften ein umfangreiches Programm, das Lust auf den Frühling machen soll. Die "Modegalerie" bietet beispielsweise in Zusammenarbeit mit "Coiffeur Alvarez" eine Typberatung an: Zur neuesten Mode gibt es Haarschnitt und Make-up. Anderswo können sich die Kundinnen bei einem Glas Sekt entspannen und nach Herzenslust in den Angeboten stöbern. Beim Wohnaccessoire-Geschäft Wintermeier gibt es Salate und eine Weinverkostung. Mehrere Geschäfte locken mit Rabatten auf Teil-Sortimente. Und spielt das Wetter mit, stellen Restaurants und Gaststätten ihre Tische nach draußen und laden die Besucher zum Sonnen ein. Gemütlicher kann ein Einkaufsbummel kaum sein.

Auch die kommenden verkaufsoffenen Sonntage sind bei "Lennep Offensiv" bereits in Planung. Am 6. Juni wollen die Einzelhändler den Mittelaltermarkt des Lenneper Verkehrs- und Fördervereins begleiten. Am 5. September findet zugleich das Altstadtfest statt. Auch dafür laufen bereits die Vorbereitungen unter Hochdruck. Das erfolgreiche Konzept wird nicht geändert: "Es wird nach alter Tradition wieder einen Trödelmarkt geben", erzählt Wollnitz. Ergänzt wird das Altstadtfest von einem Bühnenprogramm, zu dem auch die anliegenden Geschäfte beitragen wollen.

Der letzte verkaufsoffene Sonntag des Stadtteils ist in diesem Jahr dem Lenneper Weihnachtstreff gewidmet. In winterlicher Stimmung sind die Besucher zum Bummeln und Einkaufen von Geschenken für ihre Lieben eingeladen. Und dann – aber erst dann – darf es auch wieder schneien.

(RP)
Mehr von RP ONLINE