1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: W.i.R.: Dreck weg per Handy

Remscheid : W.i.R.: Dreck weg per Handy

Remscheid soll sich am Beispiel der Stadt Dresden orientieren und für die Bürger eine sogenannte "Dreck Weg App" einrichten. Diesen Vorschlag macht die Wählergemeinschaft (W.i. R.).

Das Prinzip ist einfach. Die App ist ein Programm, das man sich auf das Handy laden kann. Mit dem Programm können Bürger Fotos von Dreckecken in der Stadt machen und sie an die Verwaltung übermitteln. Wenn die GPS-Daten, über die fast alle neueren Geräte verfügen, am Mobiltelefon eingeschaltet sind, erkennt der Empfänger bei Stadt sofort, wo das Bild aufgenommen wurde.

"Dreckecken, wilde Müllkippen, verdreckte Haltestellen, Graffitis, illegale Plakatierungen sind seit Jahren Themen in Remscheid", schreibt die W.i.R. in der Begründung ihres Antrages, der Ende April in der Sitzung des Betriebsausschusses der Remscheider Entsorgungsbetriebe diskutiert werden soll. Zunächst soll geklärt werden, was es die Stadt kosten würde, die App zu entwerfen und welche Konsequenzen das Programm für die Abläufe der Stadt hätte. Der W.i.R. erscheint die Lösung interessant, "weil sie eine umgehende Abarbeitung des Problems ermöglicht".

(hr)