Remscheid: Wein, Käse und ganz viel Weihnachts-Atmosphäre

Remscheid: Wein, Käse und ganz viel Weihnachts-Atmosphäre

Die beliebte Reihe "Wein und Käse" der Evangelischen Luther-Kirchengemeinde Remscheid hat mit der Stephanus Combo aus Hilgen-Neuenhaus am Montagabend einen beschwingten Abschluss genommen. Die Organisatoren Hans und Inge Kypker konnten sich wieder über einen vollen Saal im Gemeindehaus an der Johann-Sebastian-Bach-Straße freuen: Rund 170 Gäste saßen gut gelaunt an den Tischen und freuten sich darüber, dass sie von den fleißigen Helfern mit verschiedenen Käsesorten und weißem und rotem Wein reich gedeckt worden waren. Und auch die Stephanus Combo um Sängerin Jania Fiß und Sänger/Bassist Patrick Mühlhausen scharrte schon ungeduldig mit den Füßen und hatte sichtlich Lust darauf, ihre Versionen bekannter Weihnachtslieder zu präsentieren.

Der Abend war dabei aufgeteilt: Zum einen gab es die mit jeder Menge Spielfreude dargebotenen Songs wie "Have yourself a merry little christmas", "Merry christmas darling" von den Carpenters oder dem hervorragenden Duett "If I could just wrap up a kiss", im Original vom früh verstorbenen Roger Cicero und der norwegischen Jazz-Sängerin Silje Neegard. Gerade bei diesem Stück wurde die große Klasse der beiden Sänger deutlich, die wie einstmals Frank und Nancy Sinatra oder Nat King und Natalie Cole harmonierten. Zum anderen wurden zwischen den Stücken immer wieder humorvolle und besinnliche Geschichten und Gedichte vorgetragen.

Präsentiert wurden diese kleinen Ausflüge in die eigene Kindheit von den Gemeindegliedern selbst. Die eigenen Erinnerungen drehten sich eher um Kekse und Holzeisenbahnen, abgelöst wurde das hingegen von Harry Potter, Laptops und Computerspielen. Auch die Episode, in der der liebe, gute Weihnachtsmann wegen Einbruchs in fremde Häuser eigentlich in den Knast kommen sollte, zeigte, dass Humor und Besinnlichkeit oft gar nicht weit voneinander entfernt sein müssen. Und neben Musik und Geschichten mundete dem Publikum, das mit Applaus nicht sparsam umging, natürlich vor allem der Käse und der Wein.

Und so durfte man sich schon auf das neue Jahr freuen, wenn "Wein und Käse" in die 15. Runde geht. Die erste Veranstaltung bietet am Montag, 15. Juni, um 19.30 Uhr einen Vortrag des Diplom-Physikers Lothar Elbertzhagen. Er wird dann über das Thema "Der Stammbaum des Menschen" und die Suche nach den Wurzeln der Menschheit referieren.

Wer von der Stephanus Combo indes noch nicht genug hatte, sollte sich schon jetzt den 5. Januar vormerken. Dann findet in Hilgen-Neuenhaus nämlich das traditionelle Weihnachtskonzert "Last christmas" der Band statt.

(RP)