1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Weihnachtszirkus 2018 in Remscheid - ein Vorgeschmack mit Akrobatik am Teleskopkran

Vorgeschmack auf den Remscheider Weihnachtszirkus : Akrobatik am Teleskopkran

Remscheid: Akrobatik in der Stadt

Mitten im Hochsommer startet der Vorverkauf zum zweiten Remscheider Weihnachtszirkus. Einen Vorgeschmack gaben Alfred und Talina Scholl vor dem Rathaus.

Alfred Scholl kann sich noch gut daran erinnern, wie er voriges Jahr auf einer Eisfläche Trampolin gesprungen ist, um Werbung zu machen für den ersten „Remscheider Weihnachtscircus“. Am Dienstagmittag wählte der 18-Jährige wieder die Rathaus-Kulisse für eine spektakuläre Akrobatik. Bei hochsommerlichen Bedingungen schwebte er an einem Teleskopkran, ebenso wie seine Schwester Talina. Die Blicke der Passanten waren ihnen garantiert.

Vom 21. Dezember bis 6. Januar heißt es wieder „Manege frei“ für die neue Show des Weihnachtscircus. „Wir hatten mit dem Wetter zu kämpfen und mit dem Image des Vorgängers“, gibt Geschäftsführer Stefan Ballack zu. Daher seien die Besucherzahlen bei der Erstauflage hinter den Erwartungen zurückgeblieben. „Wir haben uns trotzdem nicht entmutigen lassen, weil die Resonanz der Besucher einfach zu gut war.“ Nun gibt es die Zweitauflage.

 Talina Scholl zog mit ihrer akrobatischen Einlage vor der Kulisse des Remscheider Rathauses viele neugierige Blicke auf sich.
Talina Scholl zog mit ihrer akrobatischen Einlage vor der Kulisse des Remscheider Rathauses viele neugierige Blicke auf sich. Foto: Moll, Jürgen (jumo)

Ballack verspricht eine noch schnellere Show, weil die übliche Manege durch eine drehbare Rundbühne ersetzt wird. „Wir haben ein komplett neues Programm zusammengestellt, bei dem wir auf Tiere verzichten.“ Unter dem Motto „Emotions“ werden extravagante Nummern mit klassichen Zirkuskünsten vereint. 18 Artisten sind verpflichtet worden.

  • Remscheid : 3000 Karten für Weihnachtscircus sind schon verkauft
  • Show in Köln : Weihnachtszirkus im Palastzelt
  • Guido Rötzel, Inhaber der Edeka-Märkte in
    Einkaufen in Remscheid : Obst und Gemüse kommen hier längst in die Papiertüte

Als Höhepunkte werden das „Air Trio“ aus Russland mit Luftballett am Sechseck hoch unter der Koppel angekündigt, zudem das „Trio Broadway“ mit Sprüngen und Salti auf dem Russichen Barren sowie Mara & Chris mit LED-Lichtspielen. Auf besonderen Wunsch des Publikums sind auch die Gebrüder Scholl wieder mit dabei.

32 Vorstellungen sind ab 21. Dezember auf dem Schützenplatz geplant – mehr als im Vorjahr. Der Vorverkauf beginnt am 1. August.