1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Viertes Corona-Todesopfer in Remscheid

Stadt testet öfter : Viertes Corona-Todesopfer in Remscheid

Ein knapp 90-jähriger Remscheider mit multiplen Grunderkrankungen, der auch an einer Covid-19 Erkrankung litt, ist verstorben. Das meldet die Stadt.

Damit verzeichnet Remscheid ein viertes Todesopfer. Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 189 positiv getestete Bürger. 92 aller positiv getesteten Remscheider gelten als genesen. Die bereinigte Zahl der bekannten Verdachtsfälle (derzeit angeordnete Quarantänen) liegt bei 643 Personen.

Insgesamt wurde in den letzten Tagen vermehrt getestet. Das erklärt den Anstieg im Bereich der positiven Testungen und auch die hohe Zahl der aktuell angeordneten Quarantänen. Die Krankenhäuser vermelden 20 positiv getestete Personen, die sich in einem Krankenhaus zur stationären Behandlung befinden. Fünf Personen davon befinden sich auf der Intensivstation und müssen beatmet werden. Zusätzlich befinden sich weitere Verdachtsfälle in stationärer Behandlung, teilt die Stadt mit.