1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Unfall in Wipperfürth: Radfahrer aus Remscheid schwer verletzt

Unfall in Wipperfürth : 43-jähriger Radfahrer aus Remscheid schwer verletzt

Bei einem Unfall an der L284 wurde ein Remscheider am Sonntagnachmittag so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden musste. Der 43-Jährige prallte mit einem Auto zusammen.

Laut Polizei war der Mann gegen 14.20 mit einem weiteren Radfahrer auf der August-Mittelsten-Scheid-Straße (L284) aus Hartegasse kommend in Richtung Wipperfürth unterwegs. Kurz vor der Einmündung Niedergaul (L302) sei der 43-Jährige bei dem Versuch, seinen Mitfahrer zu überholen, wegen eines Fahrfehlers gestürzt. Dann prallte er mit dem entgegenkommenden Auto eines 51-jährigen Mannes aus Lindlar zusammen, der trotz eines Ausweichmanövers die Kollision nicht verhindern konnte.

Der Fahrradfahrer erlitt schwere Verletzungen und musste nach notärztlicher Behandlung am Einsatzort mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Der 51-jährige Autofahrer, der bei dem Ausweichversuch mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt war, erlitt leichte Verletzungen. Es entstand erheblicher Schaden.

Die L284 war für die Dauer der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden gesperrt. Der 43-jährige Fahrradfahrer hatte einen Helm getragen.

(red)