1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: Suche nach passendem Instrument

Remscheid : Suche nach passendem Instrument

Wenn sich der Gesang zu Amy Winehouses "Valerie" mit Akkordeonmusik vermischt, kann das nur einen Grund haben: den Tag der offenen Tür der Musik- und Kunstschule (MKS).

Zahlreiche Familien tummelten sich am Samstag in den Fluren der Hauptschule Hackenberg, um zu entdecken, was die MKS alles zu bieten hat. Während gerade in der ersten Etage der Cajon-Kurs zu Ende ging, folgte im Anschluss an "Valerie" im Band-Raum gegenüber (Richtung Rock-Pop-Jazz) "Hit the road Jack". So wurde man als Zuhörer zum Teil einer Bandprobe. Bei den Blechbläsern durften die Kinder dann zeigen, wie viel Puste sie haben und die Instrumente gleich selbst ausprobieren. Auch bei den Holzbläsern wurden erste Töne auf Querflöte und Co. erzeugt. Das ist Musik zum Anfassen und direkt Erleben. "Es war eine gute Idee, wieder alles konzentriert an einem Ort zu machen", freute sich Stefan Steinröhder, Leiter der MKS, über das rege Interesse. Mit seinem Geigenkoffer bepackt suchte er noch den richtigen Raum. In der zweiten Etage spielte er zusammen mit weiteren Streichern und Klavier die passende Musik für die Abteilung Gesang.

Schräg gegenüber waren die ersten Blockflötentöne der vierjährigen Dana zu hören. Vater Björn Fromme machte früher selbst viel Musik, will das an seine Tochter weitergeben. "Wir haben schon eine Tendenz, aber wollten gerne schauen, was es noch für Möglichkeiten gibt", erklärte Fromme. Cello, Violine und Geige hatte Dana schon ausprobiert, auch das Klavierspielen steht auf der Wunschliste. Vielleicht ist das Instrumentenkarussell vorerst das Richtige. Manche Kinder waren noch etwas zaghaft, andere griffen neugierig zu bei der Gitarre oder bewegten sich bei der Tanzklasse zur Musik, während im Forum Hackenberg ununterbrochen ein Programm mit den verschiedenen Klassen der MKS und der Kooperationspartner aus den Schulen zu sehen war.

Die Vorbereitung der Samba-Truppe war sogar in der zweiten Etage zu spüren, wo Maike (9) gerade ihren ersten Versuche an der Harfe zu "Alle meine Entchen" machte. "Sie singt bereits in der Grundschule und möchte gerne Gitarre spielen", sagt Mutter Monica Thiedemann. "Die Harfe ist etwas exklusiver als andere Instrumente. Aber der Einstieg ist wie bei anderen Instrumenten", erläuterte Lehrerin Zsófia Orlinghausen. Für Maike steht nach ihrem Probespiel, bei dem sie auch das Stimmen ausprobieren durfte, fest: "Ich will Harfe spielen lernen." Die Gitarre blieb trotzdem noch im Rennen.

(lupi)