Streik in Remscheid 2018 - Kitas schließen, Busse fahren nicht

Remscheid: Streik - Kitas schließen, Busse fahren nicht

Kommende Woche Dienstag, 10. April, wollen die Mitglieder der Komba-Gewerkschaft wieder ganztägig streiken. "Der gesamte Öffentliche Dienst ist aufgerufen", sagt der für Remscheid zuständige Verdi-Sekretär Lothar Reitzer.

Es ist damit zu rechnen, dass wie beim ersten Warnstreik im März große Teile des Öffentlichen Lebens lahmgelegt sind. Kitas bleiben geschlossen, Feuerwehr- und Rettungskräfte stellen nur einen Notdienst sicher. Auch Mitarbeiter in den Krankenhäusern und Altenheimen hat die Gewerkschaft aufgerufen, sich an dem zweiten Warnstreik zu beteiligen.

Die Busse der Stadtwerke werden in der Garage auf dem Gelände an der Neuenkamper Straße bleiben. Ob es wieder 24 Stunden sind, steht bisher noch nicht fest, heißt es in einer Mitteilung. Wie Pressesprecherin Rita Henzel mitteilte, wird das H2O in Lennep ebenso wie das Sportbad am Stadtpark am Dienstag geschlossen sein. Auch die EWR, die Versorgungssparte der Stadtwerke, ist wieder vom Streik betroffen. Die Streikenden wollen zu einer Kundgebung nach Bonn fahren, um ihren Forderungen nach sechs Prozent mehr Lohn Nachdruck zu verleihen.

(cip)
Mehr von RP ONLINE