Abschied : Trauer um Gerhard Schattat

Lokaljournalisten holen ihre Geschichten von der Straße, finden sie im Gespräch mit Menschen, sind nahe dran am Geschehen. Dieses traditionelle Bild des Zeitungsredakteurs passt auf keinen der in Remscheid in den vergangenen Jahrzehnten aktiven Kollegen so gut wie auf Gerhard Schattat, Redakteur des Remscheider Generalanzeigers.

"Schatti", wie ihn Kollegen und Freunde nannten, war gut vernetzt, hörte vor allem in der Wirtschaft "das Gras wachsen". In der Barmag war er wegen seiner guten Kontakte gefürchtet. Von jedem Alleebummel brachte er ein Thema mit. Am Wochenende ist Gerhard Schattat im Alter von 61 Jahren viel zu früh gestorben.

(hr)
Mehr von RP ONLINE