Leben & Lernen: Neue Ersthelfer im Röntgen-Gymnasium

Leben & Lernen : Neue Ersthelfer im Röntgen-Gymnasium

Erneut fand nun die Auffrischung zum Ersthelfer für alle Schülerinnen und Schüler des Röntgen-Gymnasiums im Rahmen des Sportunterrichts statt. Von der Klasse 5 bis zur Jahrgangsstufe Q 1 frischten alle ihre Kenntnisse über die Rettungsmaßnahmen auf.

So übten die Schülerinnen und Schüler praxisnah an den "Mini-Annes", welche Rettungsschritte im Notfall durchzuführen sind. Dabei zeigte sich: "Prüfen, Rufen, Drücken" war für viele der Teilnehmer noch ein Begriff. Die Schüler setzen nicht nur sicher einen Notruf ab, sondern können im Falle eines Herzstillstands sogar die Herzdruckmassage als lebensrettende Sofortmaßnahme sicher durchführen. "Aber bitte auf 'Atemlos' von Helene Fischer", sagten sogar einige Schüler und freuten sich auf die abschließende achtminütige Herzdruckmassage an der Puppe. Das Röntgen-Gymnasium hatte in der Woche wohl einen Ohrwurm mehr, aber - und das ist viel wichtiger - knapp 750 sichere "neue und alte" Ersthelfer, die im Fall eines Herzstillstands genau wissen, was zu tun ist.

(red)
Mehr von RP ONLINE