Verkehrswacht : Junge Fahrer gewinnen

Mit 360 Teilnehmern aus dem Berufsbildungszentrum der Remscheider Metall- und Elektroindustrie (BZI) war die zweitägige Aktion "Junge Fahrer" der Polizei, die Ende Juni auf dem Hof der Wache an der Quimperstraße stattfand, sehr gut besucht. Thematisch ging es darum, Situationen nachzuerleben, die zu Unfällen führen können. Die Jugendlichen konnten sich unter anderem am Überschlagsimulator und bei einer "Alkohol- und Drogenfahrt" mit der Rauschbrille einen nachhaltigen Eindruck von den Auswirkungen falschen Verhaltens im Straßenverkehr holen.

Mit 360 Teilnehmern aus dem Berufsbildungszentrum der Remscheider Metall- und Elektroindustrie (BZI) war die zweitägige Aktion "Junge Fahrer" der Polizei, die Ende Juni auf dem Hof der Wache an der Quimperstraße stattfand, sehr gut besucht. Thematisch ging es darum, Situationen nachzuerleben, die zu Unfällen führen können. Die Jugendlichen konnten sich unter anderem am Überschlagsimulator und bei einer "Alkohol- und Drogenfahrt" mit der Rauschbrille einen nachhaltigen Eindruck von den Auswirkungen falschen Verhaltens im Straßenverkehr holen.

Die Verkehrswacht hatte an beiden Tagen ein Preisausschreiben veranstaltet. Im BZI an der Wüstenhagener Straße wurden jetzt die Preise übergeben.

(hr)