Ehrensache: Feuerwehr zeichnet Mitarbeiter aus

Ehrensache: Feuerwehr zeichnet Mitarbeiter aus

Die Freiwillige Feuerwehr Remscheid (Löscheinheit Bergisch Born) hatte zum Adventsbrunch ins Hotel Drosten geladen. In diesem Rahmen wurden Beförderungen und Ehrungen von Brandrätin Katharina Kresse, der stellvertretenden Leiterin der Feuerwehr, vorgenommen.

Die Freiwillige Feuerwehr Remscheid (Löscheinheit Bergisch Born) hatte zum Adventsbrunch ins Hotel Drosten geladen. In diesem Rahmen wurden Beförderungen und Ehrungen von Brandrätin Katharina Kresse, der stellvertretenden Leiterin der Feuerwehr, vorgenommen.

Aufgrund von erfolgreich absolvierten Lehrgängen oder erfüllter Wartezeiten wurden der Brandmeister Mathias Hausmann zum Oberbrandmeister und der Oberbrandmeister Jens Henning Clever zum Hauptbrandmeister befördert. Der Hauptfeuerwehrmann Marc Becker wurde für 25 Jahre aktive Mitarbeit im Ehrenamt bei der Freiwilligen Feuerwehr mit dem Ehrenzeichen des Landes NRW in Silber und der silbernen Ehrennadel der Stadt Remscheid ausgezeichnet. Das Ehrenzeichen des Landes NRW in Gold für 35 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielt der Löscheinheitsführer und Brandinspektor Lothar Bender. Des Weiteren wurde der Oberfeuerwehrmann a. D. Egon Peters für seine 60-jährige Feuerwehrmitgliedschaft mit der Ehrenurkunde des Verbandes Deutscher Feuerwehren in Gold und dem silbernen Strahlrohr der Feuerwehr Remscheid geehrt.

Für die 23 geleisteten Einsätze in diesem Jahr, insbesondere für die Heuballenbrände, für die die Feuerwehrmänner bis an ihre Leistungsgrenze gehen mussten, bedankten sich Brandrätin Katharina Kresse und der Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Jochen Holst. Mit dem Brunch bedankte sich die Löscheinheit Bergisch Born bei Angehörigen, Freunden und Gönnern.

(red)