Remscheid: Stadt sucht neue Theaterleitung für fünf Jahre

Remscheid: Stadt sucht neue Theaterleitung für fünf Jahre

Für die durch die vor einigen Wochen erfolgte Pensionierung von Stadtdirektor und Kulturdezernent Dr. Christian Henkelmann (CDU) frei gewordene halbe Stelle der Theaterleitung am Teo Otto Theater strebt die Stadt seit Anfang dieser Woche offiziell eine Wiederbesetzung an.

Mit Ausschreibungen im Stellenportal des öffentlichen Dienstes und in der Jobbörse des Deutschen Bühnenvereins für Theater und Orchester wird ein Mitarbeiter für "die künstlerische Programmverantwortung des Teo Otto Theaters" gesucht. Bis zum 31. März läuft die Bewerbungsfrist. Ziel ist es, die vakante Stelle zum 1. Mai wieder besetzt zu haben.

Der Henkelmann-Nachfolger soll, so der offizielle Text, "die Position des Teo Otto Theaters als Kernelement des Remscheider Kulturangebotes" festigen und ausbauen sowie das Haus "in die Stadtgesellschaft" öffnen. Die Zusammenarbeit mit den örtlichen allgemeinbildenden Schulen sowie den übrigen Bildungseinrichtungen soll er / sie insbesondere durch "die Entwicklung qualifizierter theaterpädagogischer Angebote" ausbauen. Auch "geeignete Kooperationsmodelle mit den übrigen Remscheider Kultureinrichtungen" stehen auf der Aufgabenliste der Stadt. Die Stelle ist auf fünf Jahre befristet. Nebentätigkeiten sind "im Rahmen der tariflichen Bestimmungen möglich", heißt es außerdem in der Ausschreibung.

(hr)