1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Stadt Remscheid wartet auf die neue Corona-Rechtsverordnung

Corona-Lockerungen : Stadt Remscheid wartet auf die neue Rechtsverordnung

Mit den von Bund und Land beschlossenen Lockerungen von Einschränkungen des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens hat sich am Donnerstag der Remscheider Verwaltungsvorstand beschäftigt.

Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz betont nach einer gemeinsamen Bewertung der unterschiedlichen Regelungsinhalte: „Viele Fragen sind  noch ungeklärt. Bevor wir einzelne Corona-Lockerungen für uns auf lokaler Ebene interpretieren, müssen wir die neue Rechtsverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen abwarten.“

Unterdessen meldet die Stadt aktuell 166 positiv getestete Bürger. Das sind 13 mehr als am Mittwoch. 74 aller positiv getesteten Remscheiderinnen und Remscheidern gelten inzwischen als genesen, drei sind gestorben. Die Zahl der bekannten Verdachtsfälle (angeordnete häusliche Quarantänen) unter den Remscheiderinnen und Remscheidern liegt bei 789 Personen. Die Krankenhäuser melden 20 positiv getestete Personen, die stationär behandelt werden. Fünf Personen davon befinden sich auf der Intensivstation.

(red)