Matinee des Sports: Sportlerwahl auf der Zielgeraden

Matinee des Sports : Sportlerwahl auf der Zielgeraden

Noch bis zum morgigen Mittwoch kann über Remscheids Sportler des Jahres 2017 abgestimmt werden. Die Entscheidungen über die Gewinner der einzelnen Kategorien fallen häufig erst in den letzten Minuten.

So viel Zeit muss sein: Ein Blick auf den Vordruck im Internet oder auf den Stimmzettel, ein paar Gedanken zu den Kandidaten - und dann los! Machen Sie quasi auf den letzten Drücker ihre Kreuzchen und entscheiden Sie sich. Noch bis zum morgigen Mittwoch, 28. Februar, können Sie sich, liebe Leserinnen und Leser, an der Wahl zu Remscheids Sportler, Sportlerin, Jugendsportler, Mannschaft und Jugendmannschaft des Jahres 2017 beteiligen.

Die Erfahrung der vergangenen Jahre lehrt, dass die Entscheidungen über die Gewinner der einzelnen Kategorien oft erst in den letzten Minuten fallen. Da ist Spannung angesagt.

Schon bei der Vorstellung der Kandidaten Ende Januar im Allee-Center konnte man das berühmte Kribbeln spüren. Alle Nominierten, von einer Fachjury bei intensiven Beratungen und Diskussionen ermittelt, stellten sich auf der Bühne vor. Teilweise mit ein wenig Lampenfieber, manchmal auch schon routiniert.

Das wird am 11. März um 11 Uhr im Teo Otto Theater nicht anders sein, wenn bei der Matinee des Sports, die in der Verantwortung von Stadt, Sportbund und Bergischer Morgenpost liegt, das Geheimnis gelüftet wird. Dafür werden schon Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz und Sportbund-Chef Reinhard Ulbrich sorgen, die Jahr für Jahr sympathisch durch das Programm führen und allen Teilnehmern dabei eine perfekte Bühne bieten. Dazu werden natürlich wieder prall gefüllte Ränge in Remscheids guter Stube erwartet.

Ist der Remscheider Sport doch ohnehin seit jeher von Vielfalt geprägt, so ist das Portfolio diesmal noch bunter gefüllt. Dazu reicht ein Blick auf die Kandidaten und die Sportarten. Abwarten, wer die meisten seiner "Anhänger" zur Stimmabgabe motivieren konnte.

Wie gesagt: Noch besteht die Möglichkeit, sich aktiv bei der Wahl einzubringen. Je mehr Stimmen bis zum morgigen Mittwoch abgegeben werden, desto mehr ist das auch gleichbedeutend mit einer Wertschätzung für die erbrachten Leistungen der Sportler.

(RP)