1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid
  4. Bergischer Sport

Motorsport: Winnie Urbinger macht Platz für Becker

Motorsport : Winnie Urbinger macht Platz für Becker

Generationenwechsel beim Automobilclub Bergisch Land: Nach 34 Jahren hört Urbinger auf und wird Ehrenvorsitzender.

Den Fußballern des FC Remscheid war er lange Jahre nicht nur als Vorsitzender verbunden. Doch das Herz von Winfried Urbinger, den alle nur "Winnie" nennen, gehörte auch dem Motorsport. Seit 1979 war der Remscheider Unternehmer Vorsitzender des Automobilclubs Bergisch Land (ACBL). Jetzt machte er zusammen mit seinen Vorstandskollegen Ulrich Dressel (Schatzmeister) und Peter Schmidt (Schriftführer) bei der jüngsten Mitgliederversammlung Platz für frisches Blut. Zu seinem Nachfolger wurde einstimmig der Remscheider Andreas Becker gewählt.

Dass Beckers erste Amtshandlung die Ernennung von Urbinger zum Ehrenvorsitzenden war, kommt nicht von ungefähr. Urbinger, der im Mai seinen 74. Geburtstag feiert, ist seit über 45 Jahren Mitglied im ACBL und wurde 1997 erster Präsident des damals neu gegründeten Deutschen Motorsport-Bundes (DMSB) als neuer Dachverband für den Automobil- und Motorradsport in Deutschland. Dort ist Winnie Urbinger seit 2010 ebenfalls Ehrenpräsident.

"Es ist an der Zeit, den Staffelstab an die jüngere Generation weiterzugeben," begründete Urbinger seine Entscheidung, nicht für eine weitere Amtszeit zu kandidieren. Sein Nachfolger Andreas Becker, der bereits seit 1985 im Vorstand des Clubs aktiv ist, will neben der Förderung der Jugend im ACBL auch Veranstaltungen wie die Oldtimer-Rallye "Hasten Historic" weiter ausbauen. "Wir sehen das Auto nicht nur als Fortbewegungsmittel. Es ist eine Art Lebensgefühl, was uns mit dem Auto verbindet", beschreibt Becker seine Faszination von Auto und Motorsport.

Die ACBL-Versammlung wählte zudem Karsten Lotz zum stellvertretenden Vorsitzenden. Nachfolgerin von Uli Dressel als Schatzmeister ist Thordis Fellner. Als Juniorenvertreterin wurde Jennifer Becker neu in den Vorstand gewählt.

Zudem nahm der Automobilclub Bergisch Land bei der Mitgliederversammlung zahlreiche Ehrungen vor. Unter anderen wurden Max Bernd Klein für 50 Jahre sowie Dr. Klaus Hübenthal, Klaus Ferne und Klaus Dieter Grass für 40 Jahre Mitgliedschaft im ACBL ausgezeichnet.

(RP)