1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid
  4. Bergischer Sport

Judo: Wenzel siegt und fährt mit Bader zur DM

Judo : Wenzel siegt und fährt mit Bader zur DM

Einen Titel gewonnen, zudem Platz drei belegt und jeweils für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert: Bei der Westdeutschen U 18-Meisterschaft in Herne haben Judoka des JC Wermelskirchen einmal mehr Ausrufezeichen gesetzt.

Allen voran Jannik Wenzel. Er wurde in der Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm seiner Favoritenrolle gerecht und stand nach vier Siegen ganz oben auf dem Treppchen. Im Finale traf Wenzel auf Julian Patt, einen unbequemen Gegner aus Hennef, den er aber zu jeder Zeit unter Kontrolle hatte und demzufolge verdient seinen ersten Landestitel feierte. Joshua Bader (-50kg) hatte dagegen nach gerade überstandener Erkrankung mit seiner Nervosität zu kämpfen. Nach einer Niederlage kam er jedoch über den Umweg der Trostrunde noch auf den sehr guten dritten Rang. Gina Alcamo (Platz sieben) machte das vorzeigbare Abschneiden des JCW als Siebte komplett, Kostantinos Romas (-66kg) wurde wegen einer unerlaubten Technik disqualifiziert.

Klar, dass das JCW-Trainergespann Katrin Borchardt und Lutz Hartmann am Mattenrand ebenso strahlte wie Noah Bader, der Bruder von Joshua. Denn auch er wusste um das eherne JCW-Gesetz, nachdem es bei zwei Medaillen bei der Westdeutschen Meisterschaft als zusätzliche Belohnung für alle eine Gartenparty bei Borchardt gibt.

(gp/joba)