1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid
  4. Bergischer Sport

Fußball: Weitere Absagen, Seitz übt Kritik

Fußball : Weitere Absagen, Seitz übt Kritik

Nachdem auch in Burscheid der Kunstrasen am Griesberg gesperrt wurde, finden am Wochenende in der Region keine Fußballspiele statt. Das wiederum bringt den Fußballkreis immer mehr in die Bredouille. "Wir werden das Problem der Nachholspiele nächste Woche besprechen", sagt Kreisgeschäftsführer Wilfried Bewig, der bereits andeutet: "Ob 1. Mai oder Pfingsten – wir werden alle möglichen Termine nutzen müssen." Nicht mehr kategorisch ausschließen will Bewig, der die Aufgaben des zurückgetretenen Staffelleiters Günter Seitz übernommen hat, dass die Saison ausgedehnt wird: "Je nachdem, wie sich das Wetter entwickelt, müssen wir vielleicht auch über eine Verlängerung der Saison nachdenken."

Nachdem auch in Burscheid der Kunstrasen am Griesberg gesperrt wurde, finden am Wochenende in der Region keine Fußballspiele statt. Das wiederum bringt den Fußballkreis immer mehr in die Bredouille. "Wir werden das Problem der Nachholspiele nächste Woche besprechen", sagt Kreisgeschäftsführer Wilfried Bewig, der bereits andeutet: "Ob 1. Mai oder Pfingsten — wir werden alle möglichen Termine nutzen müssen." Nicht mehr kategorisch ausschließen will Bewig, der die Aufgaben des zurückgetretenen Staffelleiters Günter Seitz übernommen hat, dass die Saison ausgedehnt wird: "Je nachdem, wie sich das Wetter entwickelt, müssen wir vielleicht auch über eine Verlängerung der Saison nachdenken."

Bewigs Vorgänger Günter Seitz fuhr nach seinem Rücktritt erst mal in Urlaub und war zu einer Stellungnahme nicht zu erreichen. Jetzt, nach seiner Rückkehr, erklärt er die Gründe seiner Demission. Tatsächlich sei der Zwist mit dem Kreisvorsitzenden Henning Weber um die kurzfristige Genehmigung eines Hallenturniers des BV 10 Remscheid Ende Januar (wir berichteten) "der Tropfen gewesen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat". Da, sagt Seitz, habe er "zum wiederholten Mal gemerkt, dass der Kreisvorstand nicht hinter mir steht".

Zudem sagte Seitz der BM: "Der Kreis geht immer mal wieder Sonderwege abseits der Regularien." Deswegen gebe es auch kein zurück für ihn: "Solange dieser Vorstand existiert, werde ich im Kreis kein Amt mehr übernehmen."

(RP/ac)