Handball: Wechsel von Mainka perfekt

Handball: Wechsel von Mainka perfekt

Am Wochenende kursierte das Gerücht bereits in den Handball-Hallen der Region, jetzt ist es amtlich: Regionalligist TuS Wermelskirchen verstärkt sich in der neuen Saison mit Roland Mainka. Der Torhüter kommt von den Bergischen Panthern und wurde für zwei Jahre plus Option auf eine dritte Saison verpflichtet. Die Zusage gilt sowohl für die Dritte als auch für die Zweite Liga. Mainka soll bei den Blau-Gelben Ilja Fuchs ersetzen, der nach der Saison beim TuS ausscheidet.

"Wir freuen uns, dass er kommt", sagte TuS-Manager Klaus Fischbach, als er gestern Vollzug meldete. Da hatte Mainka bereits die Panther über den Wechsel informiert. Der 24-Jährige, der von Korschenbroich ins Bergische kam, stand schon geraume Zeit auf der Wunschliste des TuS. "Wir haben ihn lange beobachtet. Er war und ist ein großer Rückhalt der Panther", sagte Manager Klaus Fischbach, der augenzwinkernd hinzu fügte: "Uns hat er ja auch ganz schön geärgert."

Ob der Student der Mathematik gemeinsam mit Max Hamers (Vertrag läuft aus) das Torhüter-Gespann bildet, ist noch nicht endgültig entschieden. Fischbach: "Gespräche mit Max stehen noch an."

(RP)