1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid
  4. Bergischer Sport

Fußball: Vier Treffer reichen Aufsteiger nicht zum Sieg

Fußball : Vier Treffer reichen Aufsteiger nicht zum Sieg

Fußball-Kreisliga B: Der FC 04 Hückeswagen kassiert bei seinem Heimdebüt in der Nachspielzeit noch den Ausgleich.

SC 08 Radevormwald II - TS Struck I 0:2 - "Der schwere Start ist mit diesem Dreier gelungen", freute sich der Strucker Trainer Ramazan Dagdas. Die aus seiner Sicht mit Akteuren der ersten Mannschaft verstärkten Gastgeber forderten seinem Team alles ab. Kaoussou Sonko und Marc Bassow trafen für Struck.

1. FC Klausen - TS Struck II 3:1 - Auf schwer bespielbarem Boden gingen beide Mannschaften von Beginn an zur Sache. Nach der FCK-Führung durch einen Distanzschuss von Andreas Günther (10.) glichen die Gäste nach durch Kai Eichler aus (26.). Wenige Minuten später brachte Martin Stolz die Platzherren aber wieder in Führung. Nach der Pause wurde die Partie immer ruppiger, was zu mehreren Gelben Karten führte. In den letzten zehn Minuten musste zunächst der Strucker Kai Eichler vom Feld. Dann kam TS-Torhüter Ümüt Dündar zu spät, foulte im Strafraum und musste ebenfalls in die Kabine (86.). Den fälligen Strafstoß verwandelte Kevin Fuhrmann zum Endstand. Die Strucker haderten mit Ergebnis und Spielverlauf: "Wir spielen 90 Minuten auf ein Tor, wegen einer indiskutablen Schiedsrichterleistung waren jedoch keine Torabschlüsse möglich. Der Platzverweis gegen Eichler war unberechtigt. Insgesamt stellt das 3:1 den Spielverlauf auf den Kopf", meinte der Strucker Betreuer Lars Zielas.

  • ZDF-Moderator Markus Lanz lockt mit seiner
    TV-Sendung im ZDF : Diese Gäste sind bei „Markus Lanz“ zu Gast
  • Cassandra Walkiewicz traf zweimal für die
    Hallenhockey : MTHC-Frauen liegen früh hoch zurück
  • Die Mannschaft um Kapitän Patrick Hüter
    Zweite Bundesliga : Corona: Heimspiel der TSV-Handballer am Mittwoch ist abgesagt

FC 04 Hückeswagen - Türkiyemspor Remscheid II 4:4 - Die letzten Minuten hatten es in sich. Zunächst gelang Christian Esteves die 4:3-Führung (89.) des FC, dann glich Ömürhan Cayirpinar noch zum 4:4 in der Nachspielzeit aus. Zuvor hatte Steve Ehrich dreimal für den Klassenneuling getroffen, während Nihat Topal (2) und Cihangir Cetin für den Gast abgeschlossen hatten.

Dabringhausener TV II - FC Remscheid II 4:0 - Schon zur Halbzeit war das Endergebnis erreicht. Während der FCR mit dem nassen Rasen nicht zurechtkam, sprühte der DTV in der ersten Halbzeit vor Spielfreude. Bester Mann war Maximilian Bublies, der zwei Treffer vorbereitete und selbst einmal erfolgreich war. Neuzugang Marvin Böttner feierte mit zwei Torerfolgen ein gelungenes Debüt. Den vierten Treffer erzielte Raphael Jahnke. FCR-Co-Trainer Tobias Held lobte die Moral seiner Elf: "Nach der Pause haben wir das Spiel kontrolliert und dominiert, konnten die individuellen Schnitzer der ersten Halbzeit leider nicht mehr korrigieren."

SC Ayyildiz Remscheid II - TuSpo Dahlhausen 7:0 - Äußerst ungehalten zeigte sich TuSpo-Trainer Umberto Vernuccio. "Das Ergebnis täuscht. Mehrere Treffer waren Abseits. Zudem wurde gegen die Gastgeber nach deutlich sichtbaren Vergehen weder Strafstoß noch Rote Karte gegeben." Ayyildiz dominierte nur 70 Minuten, ließ dann deutlich nach und musste der TuSpo die Initiative überlassen. Für den Sieger trafen Ibrahim Hazirbulan, Muhammet Yilmaz (je 2), Yusuf Ceran und Björn Hausmann. Die TuSpo steuerte ein Eigentor bei.

SSV Dhünn II - SSV Birlikspor Grund 1:3 - Ferhat Kaplan, Ömer Yildirim und Ebubekir Yildirim sorgten für den Gästeerfolg. David Schmidt war für Dhünn erfolgreich. Nach Gelb-rot gegen Hüseyin Gül (67.) spielten die Gastgeber in Überzahl.

(RP)