Handball TuS: Kuhlwilm geht, kommt Sladakovic?

Remscheid · (miz) Verbandsliga: TuS Wermelskirchen - Mettmann Sport 28:31 (16:14) - 26 Niederlagen in Folge in der Oberliga, nun die vierte Pleite im vierten Meisterschaftsspiel eine Etage tiefer und dazu die peinliche Vorstellung beim Pokalaus beim Bezirksligisten TV Witzhelden - das war letztlich zuviel für die TuS-Verantwortlichen, die nach der Partie gegen Mettmann die Reißleine zogen. "Wir haben uns von Carsten Kuhlwilm getrennt. So konnte es einfach nicht weitergehen", sagte TuS-Abteilungsleiter Eckhard Schmied, der nicht mehr daran glaubte, dass Kuhlwilm die Mannschaft in die Erfolgsspur führen könnte. Dies soll nun ein neuer Coach machen. Einige Kandidaten saßen bereits am Sonntag auf der Tribüne, darunter auch Braco Sladakovic. Schmied: "Am Donnerstag wollen wir den neuen Trainer präsentieren."

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort