Handball: TuS heute bei den Tempobolzern aus Langenfeld

Handball: TuS heute bei den Tempobolzern aus Langenfeld

(NF) Handball-Verbandsliga: SG Langenfeld II - TuS Wermelskirchen - Im Nachholspiel des ersten Spieltags, das wegen den Problemen mit der Deckenkonstruktion in der Schwanen-Halle kurzfristig ausgefallen war, treffen die Schützlinge von Trainer Braco Sladakovic heute auf die Zweitvertretung des Oberligisten SG Langenfeld.

(NF) Handball-Verbandsliga: SG Langenfeld II - TuS Wermelskirchen - Im Nachholspiel des ersten Spieltags, das wegen den Problemen mit der Deckenkonstruktion in der Schwanen-Halle kurzfristig ausgefallen war, treffen die Schützlinge von Trainer Braco Sladakovic heute auf die Zweitvertretung des Oberligisten SG Langenfeld.

Das Heimrecht wurde getauscht, daher müssen die Wermelskirchener nach dem Gastspiel in Cronenberg nun auch die zweite Partie der Saison auswärts bestreiten. Für Sladakovic ist das kein Problem: "Wir sind ohnehin Außenseiter. Langenfeld war in der vergangenen Saison eine der stärksten Mannschaften der Liga. Wir müssen wieder höllisch auf deren Tempospiel aufpassen." Allerdings ist für den Übungsleiter auch klar: "Wir fahren nicht dahin, um zu verlieren." Im Vergleich zum Auswärtserfolg gegen Cronenberg wird sich - wenn überhaupt - nur marginal etwas ändern: Keeper Dominik Bischzur wird weiterhin verletzt fehlen. Dafür könnte Matthias Rechlin in den Kader zurückkehren.

  • Football : Der Amboss hat einen neuen Head-Coach

Donnerstag, 20.15 Uhr, Konrad-Adenauer-Gymnasium.

q Übrigens: Die Schwanen-Halle, in der der TuS normalerweise seine Heimspiele austrägt, wird wegen der Deckenarbeiten (sollen nächste Woche beginnen) wohl erst nach den Herbstferien wieder zur Verfügung stehen. Länger wird auch die Gymnasium-Halle für den Trainings- und Spielbetrieb geschlossen sein. Zurzeit wird noch der Boden repariert, im Anschluss ist auch dort die Decke an der Reihe.

(RP)
Mehr von RP ONLINE