1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid
  4. Bergischer Sport

Fußball: Torflut beim Test des BV 10 in Honsberg

Fußball : Torflut beim Test des BV 10 in Honsberg

Fußball: Remscheider B-Ligist unterliegt mit 4:7. Dhünn erzielt ein halbes Dutzend Treffer, vergibt aber höheren Erfolg.

FC 04 Hückeswagen — SSV Dhünn 3:6 — Der A-Ligist aus Dhünn zeigte hohe Einsatzbereitschaft. Das Manko war allerdings die mangelnde Torausbeute. Der C-Ligist aus Hückeswagen nutzte drei Konterchancen. Für den SSV trafen Andreas Böge (2), Robin Böge, Rau, Matuschzik und Kevin Schmidt.

Post SV Solingen — SSV Bergisch Born 3:1 — Die Borner mussten urlaubsbedingt mit einem Rumpfteam in die Klingenstadt fahren. Nach 25 Minuten stand das Endergebnis bereits fest. Schürenberg traf zum zwischenzeitlichen 1:1. Insbesondere in der zweiten Halbzeit vergab der SSV unzählige Torchancen kläglich.

SC Leichlingen — SSV Bergisch Born II 1:4 — Obwohl es im Spielaufbau haperte, kamen die Schützlinge von SSV-Trainer Dirk Lorkowski zu einem deutlichen Erfolg. Piepenbring (2), Schmidt und Hausmann zeichneten für die Treffer des B-Ligisten verantwortlich. "Leider haben wir keinen konstant hohen Druck ausüben können und nicht aktiv genug nach vorne gespielt", bemängelte der Coach. Aus seiner Sicht musste das Ergebnis deutlicher für den SSV ausfallen.

1. FC Klausen — SSV Dhünn II 2:3 — In einer sehr fairen Partie setzte sich am Ende der Ligakonkurrent aus Dhünn etwas glücklich durch. Bereits nach drei Minuten nutzte Colella einen Fehler der Dhünner Hintermannschaft aus und schob unbedrängt zur frühen Führung ein. Thieß gelang per Sonntagsschuss in den Winkel das verdiente 2:0 (16.). Danach übernahmen die Gäste die Initiative. Nach guter Kombination schob K. Schmidt zum Anschluss ein. Nach der Halbzeit erzielte Matuschzik zunächst den Ausgleich und in den Schlussminuten den Endstand.

SC Ayyildiz Remscheid II — BV 10 Remscheid 7:4 — In dieser torreichen Partie bot der Sieger guten Kombinationsfußball, verzeichnete aber noch zu viele Fehler im Spielaufbau. Nach der Pause brach der Kreisliga-A-Aufsteiger konditionell ein, so dass er vier Gegentreffer hinnehmen musste.

TuRa Remscheid-Süd — TuRa Pohlhausen 1:1 — Deutlich verbessert gegenüber der Niederlage beim FC 04 Hückeswagen trat B-Ligist Pohlhausen beim gleichklassigen Gegner in Bliedinghausen an. Besonders sicher stand die Defensive um Böhlefeld. Nach gutem Start brachte Styra den Gast in Führung (15.). Mit der einzigen Chance gelang TuRa-Süd den Ausgleich (64.). In der Schlussphase verschoss Böhlefeld einen Strafstoß.

Türkiyemspor Remscheid — Bayer Wuppertal 1:0 — Ein Kopfballtreffer von Ünal entschied das Spiel (22.). Trotz des Erfolges bemängelte Türkiyemspor-Trainer Ismail Ergül "gravierende Fehler im Spielaufbau, die in der Kreisliga sofort bestraft werden".

TG Hilgen II — SSV Lützenkirchen 1:1 — Gegen den B-Ligisten gefielen die Gastgeber nur eine Stunde lang. Dann kam Sand ins Getriebe. Die Gästeführung (25.) glich Schulz (75.) aus. TGH-Coach Sebastian Dahlmann: "Wir müssen bis zum Saisonstart noch intensiv an uns arbeiten."

(RP)