Leichtathletik: Sascha Velten gelingt Hattrick

Leichtathletik: Sascha Velten gelingt Hattrick

Der diesjährige "Bad Salzuflen Marathon" ging erst im zweiten Anlauf über die Bühne. Ursprünglich sollte die 18. Auflage vor 14 Tagen gestartet werden, wegen vereister Wege rund um den Obernberg musste der Lauf aber verschoben werden. Zum Glück für Sascha Velten. der sich zum ursprünglichen Zeitpunkt auf dem Weg zum Antalya-Marathon befand.

So konnte der LTV-Runner doch noch in Bad Salzuflen an den Start gehen und seinen Vorjahressieg wiederholen. Für den Ultraläufer aus Lüttringhausen war es die dritte Teilnahme und der dritte Sieg in Serie. Temperaturen um drei Grad und eine stark aufgeweichte und zum Teil mit Eis bedeckte Strecke hatten wohl einige Starter abgeschreckt. Obwohl rund 1300 Teilnehmer in den Teilnehmerlisten standen, traten nur knapp 1000 Läuferinnen und Läufer tatsächlich an. Mit seiner Zeit von 2:50:22 Stunden war Velten angesichts der äußern Bedingungen sehr zufrieden.

Sowohl der Antalya-Marathon, den Velten ebenfalls gewann, als auch der Bad Salzuflen-Marathon dienten der Vorbereitung auf den 100 Kilometerlauf, den der Lüttringhausener im April absolviert.

(RP)