1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid
  4. Bergischer Sport

Fußball: Sar poltert nach erster Saisonniederlage

Fußball : Sar poltert nach erster Saisonniederlage

Fußball-Bezirksliga: DTV verliert in Solingen 0:2. DTV-Trainer bemängelt die Spielvorbereitung seiner Schützlinge.

VfB Solingen - Dabringhausener TV 2:0 (1:0) - Acar Sar machte keinen Hehl daraus, dass er vom Auftritt seiner Mannschaft tief enttäuscht war. "Es ist traurig, dass eine so gute Ausgangslage so leichtfertig verspielt wurde", sagte der DTV-Coach, dessen Team nicht nur die erste Saisonniederlage kassierte, sondern auch die Tabellenführung an den 1. FC Monheim abgeben musste.

Für die in seinen Augen katastrophale Leistung der Mannschaft hatte er nur eine Erklärung: "Einige haben wohl einen Besuch auf der Kirmes in Wermelskirchen der Vorbereitung auf das Spiel vorgezogen", polterte Sar. "Sechs Totalausfälle bei diesen Temperaturen mitzuschleppen ist sehr schwierig", so der Coach weiter, der die Leistung seiner Schützlinge Hälfte eins als "unverschämt" bezeichnete.

Dabei lagen die Dabringhausener nach den ersten 45 Minuten durch einen Treffer von Ennio Orsillo (39.) nur mit 0:1 hinten. "In der zweiten Halbzeit haben die Jungs besser gespielt und gekämpft", erklärte der DTV-Coach. Doch das Anrennen auf das Solingener Gehäuse war nicht von Erfolg gekrönt, woran auch VfB-Keeper Sascha Liebehenze seinen Anteil hatte. "Wir hatten viele Chancen, haben aber keine genutzt", berichtete Sar, dessen Mannschaft ab der 65. Minute nach einer Roten Karte gegen Solingens Cihan Demirtas wegen einer Notbremse gegen Marvin Dattner sogar in Überzahl agierte. "Dann haben wir einmal schlecht verteidigt und nach einem Konter den zweiten Treffer kassiert", schilderte der DTV-Coach die entscheidende Situation, als Niko Aleksic nach 78 Minuten für das 2:0 der Platzherren sorgte.

(RP)