Lokalsport: RTV beendet Saison auf Rang vier

Lokalsport: RTV beendet Saison auf Rang vier

Volleyball: Damen feiern zum Abschluss 3:1-Sieg gegen Bayer Wuppertal II.

Durch einen 3:1-Erfolg im letzten Saisonspiel der Bezirksliga gegen SV Bayer Wuppertal II haben sich die Volleyballerinnen des Remscheider TV in der Tabelle den vierten Platz gesichert.

Die finale Partie ist von der Kraft und auch vom Kopf her gefühlt immer das anstrengendste. Seit Ende September haben die Bezirksliga-Volleyballerinnen des Remscheider TV die Wochenenden in den Hallen verbracht. Somit war am Samstag vor der letzten Begegnung in eigener Halle gegen den SV Bayer Wuppertal II klar, dass es psychisch ein sehr anstrengendes Spiel für den RTV wird. Denn für die Gastgeberinnen ging es nur noch um die "Goldene Ananas", für Bayer dagegen gegen den Abstieg.

  • Lokalsport : Lintorfer Volleyballerinnen feiern dritten Sieg in Folge

Das war auch im ersten Satz zu erkennen. Der Remscheider TV hatte komplett den Beginn des Duells verpennt. Den ersten Satz verloren die Gastgeberinnen zwar "nur" mit 23:25, aber zwischenzeitlich hieß es schon 16:22 gegen den RTV. 20 der 25 Punkte gingen auf Fehler der Damen des RTV zurück. Mangelnde Bewegung, null Effektivität im Angriff und viele verschlagene Angaben verhagelten dem RTV die gute Laune.

Aber dann wendete sich das Blatt: Ulli Ortmeier sorgte mit ihren Aufschlägen für eine satte Führung, so dass die Remscheiderinnen den zweiten Durchgang mit 25:11 gewannen. Im dritten Satz machte der RTV um Trainer Dirk Paulenz genau so weiter und gewann mit 25:13. Auch der Erfolg im abschließenden vierten Satz geriet nie in Gefahr. Auch wenn das Resultat mit 25:19 knapper ausfiel.

(red)