Fußball : Remscheid als WM-Spielort?

Als die erste Europameisterschaft der ConIFA wackelte und ein neuer Gastgeber für die Isle of Man gesucht wurde, zuckte bei Jens Jockel sofort der Gedanke durch den Kopf: "Warum eigentlich nicht im Bergischen Land?"

Ob vor der DOC-Zeit mit Röntgen-Stadion und Reinshagen oder danach mit Reinshagen und dem Sportzentrum in Hackenberg - "ich kann mir das gut vorstellen", sagt Jockel. Dabei verweist er nicht nur auf die vorhandene Infrastruktur, sondern auch auf den kulturellen Schmelztiegel der Stadt, in der Menschen aus rund 120 Nationen leben. Zudem würde sich wohl der eine oder andere Sponsor finden können, der den Veranstaltern unter die Arme greift. "Schon 1000 Euro helfen uns enorm", sagt Jockel.

Zwar ging die erste Europameisterschaft nun im Juni in Ungarn über die Bühne, der Gedanke, ein großes Turnier im Bergischen Land auszutragen, ist aber noch nicht zu den Akten gelegt worden. Jockel: "Vielleicht ergibt sich ja ein anderes Mal die Chance."

(HS)