1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid
  4. Bergischer Sport

Turnen: Premiere für Mutter und Tochter Albrecht

Turnen : Premiere für Mutter und Tochter Albrecht

Die Pokalwettkämpfe des Rheinischen Turnerbundes sind mit rund 200 Teilnehmern die größte Trampolin-Veranstaltung im Rheinland. Hier sind nicht nur die erfahrenen Turner am Start, es ist gleichzeitig der Einstiegswettkampf für die etwas fortgeschritteneren Nachwuchsturner. So gab es auch in der Delegation des TV Winterhagen einige Aktive, die in diesem Jahr erstmals auf rheinischer Ebene turnten.

Bei der Veranstaltung, die in Neersen stattfand, standen die Aktive des TVW gleich drei Mal ganz oben auf dem Siegerpodest. Herausragend war die Leistung von Merlin Höller, der sich bei den Turnern bis neun Jahre den Sieg sicherte. In der gleichen Altersklasse qualifizierte sich Lea Albrecht (8 Jahre) überraschend für das Finale und wurde Fünfte. Weitere Siege gab es durch Marius Höller (15) in der B-Jugend und Angela Osenberg (18) in der A-Jugend. Beide siegten aufgrund hervorragender Übungen mit deutlichem Vorsprung vor der Konkurrenz.

In der C-Jugend, der mit über 40 Meldungen größten Konkurrenz des Tages, konnte sich Anna Hainski (12) nach sehr guten Übungen den zweiten Platz erturnen. Bei den Damen gab es leider einen Übungsabbruch in der Pflicht von Lena Lienenkämper (27). Sie fiel zunächst auf den letzten Platz zurück, konnte sich aber dank herausragender Kürübungen wieder nach vorn kämpfen und belegte am Ende Platz fünf. Natalie Albrecht (31), die erstmals beim gleichen Wettkampf wie ihre Tochter startete, belegte den vierten Platz.

(miz)