Tennis : Perfekter Start für Rot-Weiß

Tennis: Herren 40 aus Remscheid setzen sich in der Regionalliga mit 9:0 in Bensberg durch.

Mit einem lockeren Aufgalopp sind die Herren 40 des SC Rot-Weiß Remscheid bei Aufsteiger SC Grün-Gold Bensberg in die Regionalliga-Saison gestartet. "Die Partie war früh entschieden", freute sich Rot-Weiß-Kapitän Bernd Königsmann über den klaren 9:0-Sieg, für den es nicht mal des Einsatzes des ehemaligen spanischen Daviscup-Spielers Francisco Clavet bedurfte. Auch Bart Beks, der zuletzt bei der Senioren-Weltmeisterschaft in Florida zwei Titel holte, bekam eine Pause. Die Kräfteverhältnisse waren trotzdem bereits nach den Einzeln geklärt.

WM-Fahrer Christian Schäffkes besiegte Maurice Szpydowski, der vor 16 Jahren mal zwei Jahre für Remscheid gespielt hatte, mit 6:2 und 6:2. Frank Potthoff (6:3, 6:3 gegen Christoph Gohlke), Karsten "Katze" Braasch (6:2, 6:1 gegen Nicolai Rasche), Ralph Träger (6:3, 6:0 gegen Heiner Philippek) und Henner Blase (6:3, 6:0 gegen Torsten Grüter) gewannen ihre Spiele ebenfalls im Eiltempo. "Ich habe einen Sieg erwartet, dachte aber, dass das eine oder andere Spiel knapper ausgehen würde", sagte Königsmann, der mit seinem Team wegen des schlechten Wetters in die Halle ausweichen musste: "Wir haben auf rotem Ziegelmehl gespielt. Es hat sich aber angefühlt, wie ein Ascheplatz." Knapp wurde es im Einzel indes nur bei Frank Piesker, der beim 6:2, 4:6 und 10:7 über Oliver Flotho den Champions-Tiebreak benötigte.

  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : RKI meldet 3.507 Neuinfektionen in NRW binnen 24 Stunden - Zahlen steigen wieder
  • Auf dem Landweg : Riesenseeadler Grobi zurück in Remscheid
  • Ob mit dem E-Bike, Pedelec oder
    Aufs Rad umsteigen : Ab 6. Juni für den Klimaschutz in die Pedale treten

"Die drei Doppel hätten wir uns zwar schenken können, aber wir haben sie als Trainingsmöglichkeit genutzt", sagte Königsmann, der sich mit Schäffkes durchsetzte (7:5, 6:4 gegen Gohlke/Philippek). Udo Zirden und Braasch gewannen mit 6:1, 4:6 und 10:7 gegen Szpydowski/Rasche. Volker Griesel und Potthoff behielten gegen Martin Brütsch und Markus Bündgens mit 6:1 und 6:3 die Oberhand. "Das war ein perfekter Auftakt", fand Königsmann: "In Bünde wird es am Samstag schwieriger. Trotzdem treten wir wohl ohne Clavet und Beks an."

(RP)