1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid
  4. Bergischer Sport

Handball: Panther gewinnen Rumpfteam-Derby

Handball : Panther gewinnen Rumpfteam-Derby

Handball-Oberliga: 27:23 im Nachbarschaftsduell gegen die HG Remscheid. Max Conzen feiert beim Gast sein Debüt.

Selten wurde ein Nachbarschaftsduell zwischen den Bergischen Panthern und der HG Remscheid mit so wenig Emotionen geführt wie gestern. Die laue Darbietung um die "Goldene Ananas" zwischen zwei stark ersatzgeschwächten Teams entschieden vor rund 100 Zuschauern in der Hilgener Max-Siebold-Halle letztlich die Gastgeber verdient mit 27:23 (14:11) für sich und behielten damit gegen die HGR ihre weiße Weste.

Panther-Spielertrainer Ceven Klatt zeigte sich entsprechend zufrieden: "Wir hatten heute einen Tick mehr Willen. Ich freue mich insbesondere für die jungen Spieler aus der zweiten Reihe, die ihre Sache gut gemacht haben." Trotz der Niederlage zeigte sich auch HGR-Trainer Mike Novakovic tiefenentspannt: "Ich habe es heute laufenlassen. Aus dem dünnen Kader mussten gestern viele in der zweiten Mannschaft ran. Dafür haben wir uns gut verkauft."

Über 3:3 (7.) und 6:6 (14.) setzten die Hausherren dank eines bärenstarken Yannik Faust, der von der für ihn ungewohnten rechten Rückraumposition viermal in Folge bis zum 11:8 (23.) traf, die erste Duftmarke. Davon erholten sich die Gäste bis zum Ende der Begegnung nicht mehr. Beim 18:16 (41.) war die HGR zwar noch einmal auf Schlagdistanz herangekommen, doch die Gastgeber drehten danach wieder auf und zogen entscheidend auf 22:17 (48.) weg.

Ein weiterer Garant für den Erfolg war Keeper Tobias Hantke, der etliche schwere Bälle, darunter drei Strafwürfe, parierte, und das Torhüterduell gegen den erstmals für den Gast spielenden Max Conzen klar für sich entschied.

Selbst eine Auszeit von Novakovic mit anschließend verordneter doppelter Manndeckung gegen Ceven Klatt und Erwin Reinacher brachte keine Wende mehr. Über 25:22 (57.) transportierten die Panther den Vorsprung sicher ins Ziel.

Panther-Tore: Faust, Reinacher (je 7), Klatt (5/3), Mutz, Middendorf, Jörgens (je 2), Hantusch, de la Fuente (je 1). HGR-Tore: Hinkelmann, Saalmann (je 6), Kachelmaier (5), L. Pütz (3), M. Pütz, Steinhoff, Pagel (je 1).

(RP/EW)