Volleyball: Novum in Remscheid

Volleyball: Novum in Remscheid

Erstmals findet eine Westdeutsche Meisterschaft der Volleyballer in Remscheid statt. Am Samstag und Sonntag treffen sich die zwölf besten weiblichen A-Jugend-Teams in Neuenkamp, um den Titelträger zu ermitteln. Auch die Spielgemeinschaft von Remscheider TV/DT Ronsdorf ist dabei.

Für ein Novum sorgen an diesem Wochenende die Volleyballer des Remscheider TV. Erstmals ist es der Abteilung gelungen, eine Westdeutsche Meisterschaft in die Stadt zu holen. Und so kämpfen am Samstag (ab 11 Uhr) und am Sonntag (ab 10 Uhr) die zwölf besten weiblichen A-Jugend-Teams aus Nordrhein-Westfalen in der Halle Neuenkamp um den Titel.

Mit dabei ist die Spielgemeinschaft, die der RTV zusammen mit DT Ronsdorf bildet. Dass die Mannschaft – auch bedingt durch Hallenschließung und Trainingsrückstand – die sportliche Qualifikation für das Turnier vermasselt hat und nur über den Umweg des Ausrichtens der Meistertschaft qualifiziert ist, stößt dem Team noch immer sauer auf. Um so motivierter sind die Schützlinge des Trainergespanns Rebecca Frewell/Klaus Triesch, zu beweisen, dass sie keine bloße Beigabe zur Meisterschaft sind.

Dafür wurde fleißig trainiert: In dieser Woche absolvierte die Mannschaft gleich drei Trainingsspiele: gegen die Bezirksliga-Damen des Remscheider TV, gegen Oberligist Bayer Wuppertal und das Verbandsligateam von DT Ronsdorf. Ob hier die Grundlagen gelegt wurden, um die Vorrunde zu überstehen, muss abgewartet werden. Denn die Spielgemeinschaft hat es mit starker Konkurrenz in der Gruppe A zu tun: Gegen den Ersten der NRW-Liga mit dem bemerkenswerten Vereinsnamen SG Friedrich-der-Große Herne haben die Bergischen wohl eher die Außenseiterrolle inne. Somit dürfte es beim zweiten Spiel gegen das Oberliga-Team des Erkelenzer VV um den Einzug in die Finalrunde gehen. Die bestücken die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe. Die Dritten tragen eine Runde um die Plätze neun bis zwölf aus.

Aber egal, wo die SG ran muss: Die Mannschaft hat sich in jedem Fall vorgenommen, dem heimischen Anhang attraktiven Sport zu bieten – und die Westdeutsche Meisterschaft zu einem in jeder Hinsicht einmaligen Erlebnis zu machen.

Das Team der SG Remscheider TV/DT Ronsdorf: Claudia Wowrzyk, Caroline Kißling, Aylin Göncüoglu, Carolin Brüggemann, Vanessa Haibach, Jessica Liedtke, Sarina Dietz, Sandra Ferger, Sabrina Halbach, Judith Wollmer, Daria Cen. Trainer der Mannschaft sind Rebecca Frewell (DT Ronsdorf) und Klaus Triesch (Remscheider TV).

(RP)