1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid
  4. Bergischer Sport

Radsport: "Night on Bike": Kaum Abkühlung bei der Hitzeschlacht

Radsport : "Night on Bike": Kaum Abkühlung bei der Hitzeschlacht

Was für eine Schinderei: Bei brütender Hitze quälten sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag rund 400 Teilnehmer beim Mountainbike-Event "Night on Bike" in Radevormwald 14 Stunden lang über Stock und Stein. Auch die Nachtstunden brachten auf der anspruchsvollen Strecke nur wenig Abkühlung für die vielen Hobby- und Leistungssportler. Unter ihnen waren auch regionale Größen, wie Jana Kalbertodt (Remscheid) und Sven Riedesel (Wermelskirchen) sowie die Europameisterin im Mannschaftsfahren, Monika Reker aus Hamburg.

Sven Riedesel wurde im letzten Jahr mit seinem Teampartner Sieger bei "Night on Bike". Diesmal musste er sich gemeinsam mit Thorsten vom Stein (ebenfalls Wermelskirchen) seinen "Team Campana"-Kollegen Felix Pembaur und Tom Schöler beugen. Die Gewinner brachten es in den 14 Stunden auf 34 Runden zu je 11,5 Kilometer, Riedesel/vom Stein schafften zwei weniger.

"Im Gegensatz zum letzten Jahr ist die Strecke technisch deutlich anspruchsvoller. Im Wiebachtal gibt es teilweise losen Boden, auf dem die Räder rutschen können. Und trotz des guten Wetters gibt es immer noch feuchte Stellen. Außerdem ist der Weg stellenweise sehr eng, da kann man schlecht überholen", sagte Riedesel, nachdem er den Kurs am Samstagnachmittag inspiziert hatte. Nach der Zielankunft freute er sich: "Die Nacht haben wir gut hinter uns gebracht. Die Temperatur hat uns aber zu schaffen gemacht."

Jana Kalbertodt hatte sich vorgenommen, gleichmäßig und schnell zu fahren. "Man muss sich seine Energie gut einteilen. 14 Stunden können lang werden", fand die EM- und WM-Teilnehmerin, die als Einzelstarterin für das Team "Radsport Nagel" antrat. Für sie entpuppte sich das Rennen als echte Herausforderung. "Ich hatte mit extremen Kreislaufproblemen zu kämpfen und konnte nur acht Stunden fahren, weil ich immer wieder pausieren musste", sagte die Sportlerin. Mit ihren 15 Runden war sie deswegen auch nicht zufrieden.

  • Fotos : Night on Bike in Radevormwald 2014
  • Radsport-Events in Radevormwald
  • Sven Gregor  aus Hückeswagen belegte bei
    Segeln im Bergischen : Schöner Saisonabschluss für Lasersegler Sven Gregor

Monika Reker konnte 2013 wegen eines schweren Sturzes im Vorfeld nicht an "Night on Bike" teilnehmen. "Ich bin froh dieses Jahr dabei zu sein. Die Strecke ist schwierig und ich hoffe, dass meine Beleuchtung ausreicht", sagte die WM-Langstreckenstarterin. Am Ende gewann sie mit 21 Runden als Solostarterin. "Ich bin die Nacht gut durchgekommen, und obwohl die Strecke ziemlich hart war, hat es mir Spaß gemacht", sagte die Siegerin. Bei den männlichen Einzelstartern setzte sich Karsten Lewerenz vom Team "DIN-Team" mit 26 Runden durch.

Unter den Marathon-Vierer-Teams der Männer belegte das Team "N8blind" mit 32 Runden den ersten Platz. Das weibliche Pendant, die "Ladys of TriTeam Radevormwald", holten sich den Sieg bei den Frauen. Bei den Sechser-Mannschaften gewann das Team "Harveycom.it.2.0" mit 32 Runden.

(RP)