Lokalsport: Kolping feiert klaren Sieg, RTV und CVJM enttäuschen

Lokalsport: Kolping feiert klaren Sieg, RTV und CVJM enttäuschen

In der Tischtennis-Bezirksliga gelang der SG Kolping Remscheid ein müheloser 9:1-Heimsieg gegen den TuS Lintorf II. Schon nach den Eingangsdoppeln hieß es 3:0 für die SG, bei der lediglich Ronald Lenhard ein Einzel abgab. Für die Punkte sorgten im Einzel Dittmann (2), Koch, Winkler, Sehnke, Skryniuk sowie die Doppel Winkler/Lenhard, Dittmann/Koch und Sehnke/Skryniuk.

Dagegen kassierte SG-Ligarivale Remscheider TV eine herbe 2:9-Niederlage gegen Tabellenführer TTF Schwelm. Nach den Doppeln (1:2) lag der RTV noch in Schlagdistanz. Danach ging jedoch lediglich ein Einzel an den RTV. Ursache hierfür waren eine schlechte Tagesform, aber auch eine fehlende individuelle Klasse in der Breite gegenüber dem Primus der Liga. Für die Punkte sorgten Löbbert und das Doppel Rosbach/Hofer.

Eine Enttäuschung erlebte in der Bezirksklasse auch der CVJM Lüttringhausen am viertletzten Spieltag der Saison. Durch die 4:9-Niederlage beim Schlusslicht TTV Ronsdorf III verpasste das Team die Chance, einen Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen. Für den CVJM punkteten Justen, Odau und Schöps im Einzel sowie das Doppel Möller/Schöps.

(red)