1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid
  4. Bergischer Sport

Fußball: FC Remscheid kommt langsam in Fahrt

Fußball : FC Remscheid kommt langsam in Fahrt

Fußball-Testspiele: Der Landesligist gewinnt gleich zweimal. Auch der SV 09/35 behält die Oberhand.

Hasper SV – FC Remscheid 1:3 (0:1) – Nach einer starken Anfangsviertelstunde war bei den Gastgebern aus Hagen plötzlich die Luft raus. Daniel Monteiro schloss einen Konter mit dem 1:0 für die Remscheider ab (16.). "Danach haben wir die Partie gegen den ambitionierten Landesligisten mühelos kontrollieren können", sagte FCR-Manager Mike Zintner zufrieden. Nach 60 Minuten wurde FCR-Angreifer Serkan Hacisalihoglu im Strafraum gefoult, Domenico Cozza verwandelte den fälligen Foulelfmeter zum 2:0. Dem HSV gelang zwar fünf Minuten vor Schluss der Anschlusstreffer, doch Hacisalihoglu stellte per Lupfer den alten Abstand wieder her (87.). Bereits am Freitag hatte der FCR bei Bezirksliga-Aufsteiger Dabringhausener TV einen 3:1 (1:0)-Erfolg gefeiert. Für den Landesligisten trafen Cozza (5., Foulelfmeter), Michael Günther (60.) und Serkan Hacisalihoglu (65.). Der Ehrentreffer für Dabringhausen gelang Maximilian Bublies in der Nachspielzeit.

SV Ditip Solingen – SC Ayyildiz Remscheid 5:3 (3:1) – Bei den Remscheidern stand gegen den A-Ligisten aus der Klingenstadt mit Silo Seydo ein Abwehrspieler zwischen den Pfosten. "Das war mit ein Grund für die vielen Gegentore", sagte der Ayyildiz-Vorsitzende Hasan Sahin: "Außerdem hatten wir in der Defensive riesige Lücken." Für die Remscheider trafen Serkan Cetin (10.), Sinan Ceyhan (55.) und Alican Karul (70.). Einige Ersatzspieler des Bezirksliga-Teams waren außerdem mit der "Reserve" bei B-Ligist BV 10 Remscheid zu Gast und gewannen mit 7:2 (4:0).

TSV Fichte Hagen – SV 09 / 35 Wermelskirchen 2:3 (0:1) – In der ersten Halbzeit brachte Pascal Schmid den Bezirksligisten aus Wermelskirchener in Front (25.). In der zweiten Hälfte erzielten Benjamin Grgic (46.) und erneut Schmid (65.) die weiteren Tore für den SV 09/35. SV-Abteilungsleiter Ralf Klüppelberg gefiel der Auftritt seiner Mannschaft: "Das Spiel war schön anzusehen. Wir hatten viele gute Chancen und hätten durchaus höher gewinnen können."

SC Obersprockhövel – Türkgücü Remscheid 3:2 (3:0) – Trotz der Pleite war Türkgücü-Trainer Emin Akgün zufrieden: "Wir haben im zweiten Durchgang gut dagegengehalten." Obersprockhövel ging früh in Führung. Nach einer halben Stunde verschoss Türkgücü einen Foulelfmeter und kassierte kurz danach zwei Gegentreffer. Gleich nach der Pause fiel dann der 1:3-Anschlusstreffer durch Idris Circir. Das Tor zum 2:3-Endstand erzielte Kevin Reck nach 78 Minuten.

VfL Witzhelden – TG Hilgen 6:5 (2:1) – Obwohl die Hilgener zwischenzeitlich mit 5:2 führten, verloren sie die Partie noch. "So etwas darf einfach nicht passieren. Wir waren in der Abwehr unfassbar sorglos", ärgerte sich Marcus Banken, der Trainer des A-Ligisten. Niklas König erzielte das 1:0 (2.) für die Turngemeinde, bevor der Bezirksliga-Aufsteiger aus Witzhelden nach einer halben Stunde doppelt traf. In der zweiten Halbzeit schossen Philipp Lorscheter (46., 75.) sowie Marco Flügel (62.) und Alexander Lange (66.) die TGH-Führung heraus – die allerdings nicht bis zum Ende hielt.

Der Hastener TV musste das für gestern geplante Testspiel bei Bezirksligist BV Burscheid kurzfristig absagen. "Wir haben leider keine Mannschaft zusammenbekommen", sagte Rolf-Jörg Zimmermann, Trainer des Bezirksliga-Absteigers. Verstärkung ist jedoch im Anmarsch: Samir und Semir Hot, die nach dem Abstieg eigentlich zu Bezirksligist SC Ayyildiz Remscheid gewechselt waren, kommen vermutlich wieder zu dem A-Ligisten zurück. Suad Sutkovic, der Landesligist FC Remscheid vor kurzem in Richtung Ayyildiz verlassen hatte, wird sich wohl ebenfalls dem HTV anschließen.

Bezirksliga-Aufsteiger Dabringhausener TV hat gestern kurzfristig einen Test gegen die eigene Reserve (Kreisliga B) organisiert. Die "Erste" behielt mit 7:1 (2:0) die Oberhand.

(RP)