Fußball: Erff: "Lächerlich"

Fußball: Erff: "Lächerlich"

Bezirksliga: VfB Solingen – TG Hilgen 2:1 (1:1) – Viel mehr als mit der Niederlage befasste sich Hilgens Trainer Thomas Erff in diesen Tagen mit den witterungsbedingten Spielverlegungen, Absagen und Neuansetzungen in der Bezirksliga: "Was soll ich zum Sportlichen sagen? Was im Moment in der Liga abgeht, ist klare Wettbewerbsverzerrung. Es gewinnen die Vereine, die trainieren können und einen Kunstrasen haben", klagte der Coach: "Wir haben im neuen Jahr keine Einheit auf unserem Aschenplatz absolvieren können. Einfach lächerlich."

Fakt ist: Nach der zweiten Niederlage hintereinander hat sich die Turngemeinde erst einmal vom Rennen um die Meisterschaft und den Landesliga-Aufstieg verabschiedet. Nach der 1:0-Führung durch einen Freistoß von Stefan Machill (35.) schlugen die Gastgeber fast postwendend ebenfalls per Freistoß zum 1:1 zurück (38.) und legten spät das 2:1 (81.) nach. Pech hatte Marcus Banken, dessen Kopfball auf der Linie geklärt wurde (86.). Kurz darauf vergab Fabian Heinrich (88.) aus kurzer Distanz den möglichen Ausgleich.

TG Hilgen: Becker – Nierhoff, Breuer, Rabe, Schmitz (66. Filocano), Makulik (81. Kaporato), Machill, (75. Heinrich), Flack, Snijders, Banken, Pak.

(RP)