Fußball: Eichler gibt dem Fußball ein Gesicht

Fußball : Eichler gibt dem Fußball ein Gesicht

Heilende Hände, markantes Gesicht: So schafft man es ins Fernsehen. Michael Eichler, Betreuer und Masseur des Fußball-Bezirksligisten Dabringhausener TV, hat's geschafft. Der Hüne mit dem breiten Scheitel und dem unverwechselbaren Bart ist ein Protagonist der DFB-Kampagne "Gib dem Amateurfußball (D)ein Gesicht" geworden. Mit ihm wurden zwei TV-Spots gedreht. Motto: "Unsere Amateure, echte Profis." Am vorigen Wochenende wurde der Spot beim DFB-Bundestag in Nürnberg offiziell vorgestellt.

Und mittendrin: Michael Eichler, der einen unvergesslichen Tag erlebte und unter anderem DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und Ex-UEFA-Präsident Lennart Johansson traf. Aber auch seine heilenden Hände waren gefragt. Das Objekt: Das schmerzende Syndesmoseband von Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder. BM

(RP)
Mehr von RP ONLINE