1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid
  4. Bergischer Sport

Tennis: Der nächste Coup: RW holt Dick Norman

Tennis : Der nächste Coup: RW holt Dick Norman

Tennis: Der Hüne aus Belgien verstärkt in der neuen Saison die Regionalliga-Herren 40 aus Remscheid und drängt damit Francisco Clavet aus dem Team. Heute letzter Spieltag in der Hallenrunde.

Winter-Kehraus an der Hägener Straße: Heute (16 Uhr) bestreiten die Herren 40 des SC Rot-Weiß Remscheid in eigener Halle ihr letztes Spiel der Winterhallenrunde in der Niederrheinliga. Gegen das Schlusslicht TC Rot-Weiß Neuss-Grimlinghausen geht es allerdings mehr um die Goldene Ananas. Platz eins ist bereits außer Reichweite, der aktuelle zweite Tabellenplatz kann aber gegen die punktgleichen Teams von Blau-Weiß Krefeld und Ratinger TC Grün-Weiß verteidigt werden. Spielen werden für die Remscheider Karsten Braasch, Ralph Träger und Dr. Henner Blase. Vierter im Bunde wäre Udo Zirden, der aber leicht angeschlagen ist. Fällt Zirden aus, würden Dirk Petermann oder Bernd Königsmann nachrücken.

Während der Ausgang der Winterhallenrunde noch ungewiss ist, haben die Rot-Weißen schon Klarheit, was den Kader für die Sommersaison in der Regionalliga West angeht. Für die Spielzeit in der höchsten deutschen Klasse bei den Herren 40 haben sich die Remscheider einen hochkarätigen Neuzugang geangelt: Vom Ligarivalen Gladbacher HTC kommt der Belgier Dick Norman ins Bergische. Der 2,03m-Hüne ist Linkshänder und vor allem in der Doppelszene kein unbeschriebenes Blatt: Zusammen mit dem Südafrikaner Wesley Moodie stand Norman 2009 im Finale der French Open in Paris.

Norman rückt für den Spanier Francisco Clavet in den Kader, der auch berufsbedingt (er coacht den Brasilianer Thomaz Bellucci, die aktuelle Nummer 65 der Weltrangliste) nicht so häufig eingesetzt werden konnte. "Mit Dick können wir regelmäßiger rechnen, Belgien ist ja auch nicht so weit weg", sagt RW-Kapitän Bernd Königsmann. Mit dem Belgier und den anderen Assen wie Christian Schäffkes, Bart Beks, Frank Potthoff oder Karsten Braasch stellen die Remscheider wieder ein Top-Team dass sich gegen den alten Rivalen Gürzenich wohl wieder einen Zweikampf um den Titel liefern wird.

Regionalliga Die Saison beginnt für Rot-Weiß am 2. Mai mit einem Auswärtsspiel beim Gladbacher HTC. Weitere Gegner sind der TC BG Bonn-Beuel, TC SuS Bielefeld 1909, HTC Blau-Weiß Krefeld, TC Raadt, Ratinger TC GW und der schärfste Rivale, die TG Gürzenich Wald, gegen die es am letzten Spieltag (27. Juni) vermutlich ein echtes Endspiel geben wird.

(RP)