Fußball Bezirksliga: Nur Türkgücü gewinnt

Fußball · Fußball-Bezirksliga: Türkgücü Remscheid – TG Hilgen 3:0 (1:0) – Überzeugend war das nicht, was sich Türkgücü im Kreisderby gegen die TG Hilgen leistete. Doch zum deutlichen Sieg reichte es allemal. Bereits nach drei Minuten lagen die Remscheider vorne, nachdem Kevin Reck eine Vorlage von Valentino Cucuzza zum unhaltbaren Treffer genutzt hatte. Statt gegen die verunsicherten Hilgener frühzeitig alles klar zu machen, vergab Patrick Larisch eine weitere Topchance. Nach dem Seitenwechsel verlor Türkgücü den Faden und musste sich einem Ansturm der Gäste erwehren, die sich allerdings vor dem Tor von Keeper Orbach an Harmlosigkeit überboten. "Wir hätten noch Tage spielen können, ohne ein Tor zu schießen", trauerte TGH-Coach Marcus Banken am Ende den fruchtlosen Versuchen seines Teams nach. Als die Hilgener Mitte der zweiten Hälfte schließlich den Weg frei machten für Remscheider Konter, nutzte der spät eingewechselte Emre Circir seine Chancen zu zwei Treffern, die das Spiel endgültig entschieden. Die Vorarbeit zum dritten Treffer leistete wie schon bei der 1:0-Führung Valentino Cucuzza. Als "dilettantisch" beschrieb Türkgücü-Trainer Acar Sar schließlich die Aktionen seines Teams nach der Pause. Da habe sich seine Mannschaft den Hilgenern angepasst und es den Gästen so leicht gemacht, der Partie ihren Stempel aufzudrücken. "Es fehlten Zentimeter zwischen Glück und Leid" bedauerte Marcus Banken den neuerlichen Rückschlag für sein Team.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort