Handball: ATV: Trennung von Hille, Mettler als Interimscoach

Handball: ATV: Trennung von Hille, Mettler als Interimscoach

Dirk Hille ist nicht mehr Handball-Trainer des Landesligisten ATV Hückeswagen. Das gab Abteilungsleiter Horst Mettler am Mittwoch bekannt. Hille bestätigte die "gemeinsam getroffene Entscheidung".

Hintergrund war einerseits die sportliche Talfahrt, die den Verbandsliga-Absteiger auch in dieser Saison auf einen Abstiegsplatz (Vorletzter, nur zwei Siege) spülte. Zum anderen gab es Strömungen innerhalb der Mannschaft, die eine weitere Zusammenarbeit nicht sinnvoll erscheinen ließen.

"Es musste etwas passieren", sagte Horst Mettler der BM, der als Verantwortlicher das Team zusammen mit seinem Sohn Sebastian vorerst betreuen wird. Allerdings betonte der Abteilungsleiter, die Entscheidung sei ihm sehr schwer gefallen, "denn Dirk ist ein Kumpel von mir. Wir haben ein sehr gutes Verhältnis".

Mit der von Teilen der Mannschaft forcierten Trennung sieht Mettler nun die Spieler in der Pflicht: "Jetzt gibt es keine Ausreden mehr. Wir müssen hart daran arbeiten, aus dem Tabellenkeller rauszukommen."

  • Lokalsport : Handball: ATV Hückeswagen wird zu spät wach

Dieser Chance sah sich Hille, der im Februar 2008 nach Hückeswagen gekommen war, beraubt: "Es fehlte zuletzt einfach das Feedback. Es zogen nicht mehr alle an einem Strang, obwohl es doch um den Verein geht." Einige Spieler hätten sogar gezielt gegen ihn gearbeitet. Hille: "Dafür fehlt mir jedes Verständnis."

Laut Horst Mettler will der ATV ab sofort auf die Suche nach einem Nachfolger gehen. Es könne aber durchaus sein, dass ein Coach auch erst zur neuen Saison installiert wird. "Das hängst von der Person und der jeweiligen Situation ab", sagt der Abteilungsleiter.

Sehr wahrscheinlich ist, dass der ATV mit dem Trainer Dirk Hille auch dessen Sohn Alex sowie Kai Querchfeld verliert. Das Trio hatte zumindest bislang eine Fahrgemeinschaft aus Wuppertal gebildet. Mettler: "Die Tendenz geht wohl leider dahin, dass Alex und Kai sofort aufhören. Wenn das so ist, fände ich das total für den A. . . "

(RP)
Mehr von RP ONLINE