Fußball : Abstiegskampf pur beim BV 10

In der Fußball-Kreisliga A empfängt das Schlusslicht BV 10 Remscheid am Neuenkamp den Tabellenelften SSV Bergisch Born. In Radevormwald steigt das Stadtderby zwischen dem SC 08 und Vatanspor.

09 Hückeswagen — Dabringhausener TV — Der DTV versucht laut Trainer Bozo Grgic "das umzusetzen, was wir aus den Freundschaftsspielen mitgenommen haben." Drei Punkte sind das erklärte Ziel. "Was anderes bringt und zählt für uns nichts, wenn wir noch einmal oben in der Tabelle anklopfen wollen", setzt der Coach seine Truppe unter Druck. Verletzt sind Amberger und Metz. Hämmerling war krank.

TuRa Remscheid-Süd — SSV Dhünn — TuRa Süd hat unter anderem die Abgänge von Önal, Sakiri Tarantino, Carta, Abourakha, Osman und Ömerhan Cayirpinar zu verkraften. Zudem verabschiedete sich Trainer Bozo Grgic nach Dabringhausen. Er wurde durch Daniel Orth und Sebastian Romanelli ersetzt. Auch die Dhünner müssen einen "Kaltstart" hinlegen, denn normales Training war nicht möglich. SSV-Coach Klaus Engels weiß nicht, wo seine Mannschaft steht. Raschke, Racek und Schmidt sind weiterhin verletzt. Wagner kehrt vielleicht in den Kader zurück. Positiv: Mit Böge bietet sich eine Alternative an.

SSV Grund — TG Hilgen II — Die Hilgener haben zuletzt ein Testspiel beim TuS Quettingen mit 3:2 gewonnen. Trainer Jan-Mark Vollmann war mit dem Leistungsstand zufrieden. Er hofft am Sonntag seine Neuzugänge Boyaci (zuletzt SV Schlebusch II) und Allegretti (vereinslos) einsetzen zu können.

  • Leverkusens Isabel Kerschowski (l.) und Meppens
    Fußball, Frauen-Bundesliga : Fußballerinnen empfangen Titelkandidat München
  • Gennaro Gattuso.
    Nach zwei Spielzeiten : SSC Neapel trennt sich von Trainer Gattuso
  • Hilfarths Florent Sadiku (r.) kam mit
    Fußball-Kreisliga A : Hilfarth fehlte vorne die Durchschlagskraft

SC 08 Radevormwald — Vatanspor Radevormwald — Endlich geht es wieder los", freut sich SC 08-Trainer Ramazan Dagdas. Seine Elf ist fit. "Im Derby heißt das aber nichts, weil es eigenen Gesetzen unterliegt." Aus dem Kader sind nur noch Rothmann, Lorenzo Gennuso, Dennis Winkler und Amico verletzt. "17 Akteure sind am Sonntag am Start", stellt Dagdas zufrieden fest.

TuRa Pohlhausen — 1. SpVg. Remscheid — "Durchwachsen" bezeichnet SpVg.-Coach Michael Bagusch die Testspielphase. Zu Buche stehen vier Kantersiege gegen Teams der Kreisliga B und ein Erfolg gegen einen Solinger A-Ligisten. Bis auf Sagurna sind alle Mann an Bord. Westhoff hat aber aus beruflichen Gründen aufgehört. Björn Hausmann ist vom SC 08 Radevormwald zurück und spielberechtigt.

BV 10 Remscheid — SSV Bergisch Born — "Abstiegskampf pur" heißt am Neuenkamp. Beide benötigen jeden Zähler. Der Tabellenletzte BV 10 muss mit etlichen Neuzugängen eine Serie starten, um den Klassenerhalt noch zu schaffen. Doch die Vorzeichen sind nicht gerade gut, da sich Tarantino und Ünsal in der Vorbereitung verletzten und ebenso wenig zur Verfügung stehen wie Schneider und Hatipoglu.

SG Hackenberg — Hastener TV — "Schnell wieder den Rhythmus finden," lautet die Vorgabe von Hastens Trainer Jóse-Ramón Flórez. Das wird laut Flórez auf dem ungewohnten Untergrund in Hackenberg nicht einfach. Dennoch hat er drei Punkte fest im Visier, "um den aktuellen Tabellenplatz zu verteidigen und mit breiter Brust die restlichen Spiele anzugehen." Es fehlt Büddicker, der Einsatz von Sulejmani ist fraglich.

Türkiyemspor Remscheid — 1. FC Klausen — Wenn man auf die Tabelle schaut, wird diese Partie eine klare Sache für die Gastgeber. "Aber die Realität sieht nach katastrophaler Vorbereitung anders aus", ist Trainer Erdal Demir skeptisch. Keserci hat sich abgemeldet. Dilek, Seyit Tunc und Ayyildiz können aus privaten Gründen kaum trainieren. Darüber hinaus sind Uzun und Tugrul verletzt. "Ich wäre mit einem Unentschieden schon zufrieden", stapelt Demir tief.

(rena)