Remscheid: SPD: Stadt soll offenes WLAN-Netz unterstützen

Remscheid: SPD: Stadt soll offenes WLAN-Netz unterstützen

Die Stadt soll ihre Gebäude mit einem kostenlosen und für alle Bürger offenen WLAN-Netz ausstatten, das dann mit dem Netz der Initiative Freifunk verbunden wird. So soll das Ziel der Freifunker, in der Stadt ein möglichst lückenloses WLAN-Netz für alle Bürger zu spannen, unterstützt werden. Das fordert die SPD-Fraktion in einem Antrag für die Sitzung des Hauptausschusses an diesem Donnerstag, 3. November. Zugleich soll die Stadt die Initiative dabei unterstützen, das Freifunk-Netz auf der Alleestraße auszuweiten. Ein wichtiger Partner soll dabei die Sparkasse Remscheid sein, die gebeten wird, sich zu beteiligen.

Auch die Remscheider Stadtwerke sollen das Projekt unterstützen. Wie berichtet, hat die Volksbank-Filiale auf der Allee sich bei Freifunk bereits eingeklinkt. Andere Einzelhändler sind noch skeptisch, weil sie Fragen der Haftung durch den Gesetzgeber noch nicht ausreichend geklärt sehen. Die SPD stellt in ihrem Büro an der Elberfelder Straße bereits einen Freifunk-Knoten. Die SPD will erreichen, dass möglichst viele Menschen kostenlos ins Internet gehen können.

(hr)
Mehr von RP ONLINE