Remscheid: SPD-Kandidat Wolf gegen Grundschul-Schließung

Remscheid: SPD-Kandidat Wolf gegen Grundschul-Schließung

Als erster Remscheider SPD-Politiker positioniert sich Landtagskandidat Sven Wolf gegen einen Sparvorschlag aus dem Paket von SPD-Oberbürgermeisterin Beate Wilding. Er fordert: "Die Grundschulen Struck und Goldenberg müssen raus aus der Spardiskussion." Stattdessen brauche Remscheid ein Schulentwicklungskonzept, das auch die veränderten Betreuungsbedarfe aufgreife.

In einer grundsätzlichen Stellungnahme zur Bildungspolitik spricht sich Wolf für die Wiedereinführung der Schulbezirke und gegen das dreigliedrige Schulsystem aus. "Ich will keine Schließung intakter Schulen, ganz im Gegenteil", schreibt er und fordert die Bildung einer dritten Gesamtschule für Remscheid. Der Bedarf sei groß.

(RP)
Mehr von RP ONLINE