1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: Spanische Gemeinde feiert Flamenco-Messe

Remscheid : Spanische Gemeinde feiert Flamenco-Messe

Die katholische Kirche St. Bonaventura in Lennep hat sich am vergangenen Sonntag in einen südspanischen Wallfahrtsort verwandelt: Frauen und Mädchen in Flamencokleidern, Männer in schwarzen Hosen und weißen Hemden pilgerten zur Heiligen Messe, um dort einen ganz besonderen Gottesdienst zu Ehren der heiligen Mutter Jesu zu feiern.

Die Flamenco-Messe der spanischen Gemeinde hat in der Röntgenstadt eine mehr als 50-jährige Tradition. In den Hochzeiten der spanischen Gastarbeiter füllte sich das Gotteshaus mit Hunderten Gläubigen, um dieser besonderen Festmesse, mit viel Gesang und Tanz in den Gängen der Kirche beizuwohnen. Kein einziger Platz blieb in der Kirche frei, Bänke mussten sogar oftmals noch dazu gestellt werden.

Auch heute noch zählt die Flamenco-Messe zu den am besten besuchten Gottesdiensten einer schrumpfenden spanischen Gemeinde. Seit einigen Jahren feiern deutsche und spanische Katholiken gemeinsam dieses Fest zu Ehren Marias, das ursprünglich aus der spanischen Stadt Huelva im Süden der iberischen Halbinsel stammt. Dort soll einem Hirten die heilige Mutter erschienen sein.

Auch am vergangenen Sonntag füllte sich die Kirche St. Bonaventura: Pfarrer Jürgen Behr und sein spanischer Amtskollege Carlos Díaz hielten die Messe vor einem riesigen Marienbild ab. In den vorderen Reihen saßen viele Kinder in ihren bunten Trachten, die im Verlauf der Messe noch tanzen würden.

Ein besonderer Höhepunkt der Veranstaltung ist der stimmgewaltige Flamenco-Chor, der nur zu dieser einen Gelegenheit zusammenkommt und traditionelle, geistliche Stücke im Flamencostil singt. Begleitet wird der Chor stets von einem kleinen Orchester unter der Leitung von Sylvia Tarhan.

Der Chor und das Orchester bestehen seit Jahren aus Mitgliedern verschiedener Nationalitäten. Auch die kleinen Tänzerinnen, die zu diesem Anlass in ihren farbenfrohen Kleidern in der Kirche tanzen, sind bunt gemischt.

Der besondere Charme der Flamenco-Messe besteht weiterhin und bewegt die Anwesenden jedes Jahr aufs Neue. So erhoben sich auch am Sonntag nach der eineinhalbstündigen Messe die Gläubigen von ihren Plätzen und spendeten anerkennenden Beifall für eine ungewöhnlich mitreißende Messe in Lennep.

(RP)