Remscheid: Seniorin nach Sturz mit Rollstuhl schwerverletzt im Krankenhaus

Remscheid: Seniorin nach Sturz mit Rollstuhl schwerverletzt im Krankenhaus

Bei dem Versuch die Bliedinghauser Straße mit ihrem Rollstuhl zu überqueren, ist am Donnerstag eine 83-jährige Bewohnerin des dortigen Altenheimes verunglückt. Sie kam schwerverletzt ins Krankenhaus.

Die Seniorin hatte auf der abschüssigen Straße die Kontrolle über ihren Rollstuhl verloren und prallte gegen ein parkendes Auto. Dadurch kippte der Rollstuhl um, wodurch die Frau mit dem Kopf auf dem Asphalt aufschlug und sich schwere Verletzungen zuzog. Sie kam ins Sanaklinikum. Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht.

(hpaw)