1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Schüler entwarfen Konzept zur Wasseraufbereitung

Gründerpreis der Remscheider Sparkasse : Schüler-Konzept zur Wasseraufbereitung gewinnt

Lea Salcedo, Delia Halbach, Kimberley Keuth und Alexandra Lowinski haben mit ihrer fiktiven Firma „Strainer GmbH & Co. KG“ die Geschäftsidee für eine intelligente Wasseraufbereitung entwickelt.

Ihr Konzept überzeugte die Jury des Gründerpreises der Sparkasse. 500 Euro Preisgeld erhielt das Quartett, teilte die Sparkasse mit.

Der Deutsche Gründerpreis für Schüler ist Deutschlands größtes Existenzgründer-Planspiel. Die Jugendlichen ab der neunten Klasse verwandeln ihre Ideen in fiktive Unternehmenskonzepte inklusive Businessplan und Marketingstrategie.

Das Siegerteam auf regionaler Ebene hat mit „Strainer“ eine Lösung zur Wasserwiederverwertung entwickelt. Dabei soll verunreinigtes Wasser zu sauberem Trinkwasser gefiltert werden. Vor dem Hintergrund, dass Wasser eine unverzichtbare Ressource für alle Lebewesen ist, ein zukunftsweisender Gedanke. Begleitet wurde das Team des Berufskollegs Wirtschaft & Verwaltung während des Wettbewerbs von Coach Michael Koberski und der Unternehmenspatin Katharina Schniering vom Wasserladen Köln GmbH & Co.

„Wenn man auf den diesjährigen Teilnehmerkreis sieht, muss uns um die Gründerszene in unserer Stadt nicht bange sein. Die kreativen Produktideen und die überzeugenden Markenauftritte in den Präsentationen zeigen, wie intensiv und ernsthaft sich die verschiedenen Teams mit ihren Geschäftsgründungen beschäftigt haben“, sagte Silke Weber-Wönkhaus, Projektverantwortliche bei der Stadtsparkasse Remscheid.

Auf dem zweiten Platz landete das Team „bergticket UG“ des Röntgen-Gymnasiums. Für Shayan Ansari, Zoe Jacobs und Leonard Gier gab es eine Siegerprämie von 250 Euro. Mit „IKS“ schickte das Berufskolleg ein weiteres Team ins Rennen. Für den dritten Platz erhielten Alexandra Halbleib, Esma Ütük, Lisa Hübner, Jennifer Schanze und Olcay Deniz Anil ein Preisgeld von 100 Euro.  Besonders erfreulich sei, dass das Siegerteam „Strainer“ und die Zweitplatzierten „bergticket UG“ an der Verbandssiegerehrung auf Landesebene, die voraussichtlich im Herbst auf Schloss Eller in Düsseldorf stattfinden wird, teilnehmen.