Remscheid: Schüler-Boom - Stadt braucht Räume und Lehrer

Remscheid: Schüler-Boom - Stadt braucht Räume und Lehrer

Als die Geburtenzahlen sanken, ging die Stadt Remscheid von rund 850 Schülern pro Jahrgang aus.

Nun steigen die Schülerzahlen durch Zuwanderung und mehr Geburten, 948 Kinder meldeten Eltern fürs neue Schguljahr an Remscheider Grundschulen an - 100 Schüler mehr sind umgerechnet vier zusätzliche Eingangsklassen. Die Schulentwicklungsplanung müsse daher auf der Basis dieser neuen Entwicklung fortgeschrieben, sagte Jörg Biermann, Leiter des Schulverwaltungsamtes, in der Sitzung des Schulausschusses. Schuldezernent Thomas Neuhaus empfahl den Politikern, die in einer Vorlage dokumentierte Bevölkerungsprognose zu lesen. "Das ist eine Welle, die uns elektrisiert hat. Es fehlen Räume und Personal",sagte er, "und das ist ein großer Planungsauftrag".

(pd)