1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheid: Schnee stört Handel

Remscheid : Schnee stört Handel

Als "großes Ärgernis" für alle Kunden bezeichnete Bernhard Grunau, Vorsitzender des Marketingrats Innenstadt, jetzt die schlecht geräumten Bushaltestellen. Während des massiven Schneeeinbruchs im Dezember und Januar sei es an manchen Haltepunkten "lebensgefährlich" gewesen, in den Bus einzusteigen.

Dass die Hauseigentümer laut Ortssatzung verpflichtet sind, die Haltestellen von Schnee zu räumen, sei offensichtlich viel zu wenig bekannt, glaubt Jörg Koch to Krax, Marketingleiter der Stadtsparkasse. Überdies sei ihm aufgefallen, dass auch nicht jeder Händler in der Alleestraße vor seinem Ladenlokal für einen freien Zugang gesorgt habe.

Einzelhändler Harro Schmidt warb dafür, die Nachbarn links und rechts des eigenen Geschäfts auf das Problem hinzuweisen: "Wir können uns nur dort kümmern, wo wir zuständig sind. Deshalb sollten wir uns bemühen, das Schneeräumen auf der Alleestraße besser zu organisieren."

(RP)