RS-Virus in Remscheid Sana-Kinderklinik noch nicht am Limit

Südbezirk · Aufgrund der hohen Anzahl an schweren Atemwegsinfekten melden viele Kinderstationen Alarm. Aufnahmestopps oder Überbelegungen sind an der Tagesordnung. Die gute Nachricht: Das Sana-Klinikum hat noch Kapazitäten.

 Das Klinikum an der Burger Straße gehört zur privaten Sana-Krankenhausgruppe, die bundesweit 51 Häuser betreibt.

Das Klinikum an der Burger Straße gehört zur privaten Sana-Krankenhausgruppe, die bundesweit 51 Häuser betreibt.

Foto: Jürgen Moll

Die Sorgen um ein krankes Kind sind bei Eltern immer groß, jetzt aber gesellt sich mitunter noch eine ganz andere Angst hinzu: Die Angst davor, dass das Kind nicht adäquat behandelt werden kann. Denn die Kinderkliniken (nicht nur) in Nordrhein-Westfalen schlagen Alarm, viele berichten, dass sie am Limit stehen und teils keine neuen Patienten mehr aufnehmen können.