1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Remscheider in Wuppertal: Streit im Bahnhof eskaliert

Remscheider in Wuppertal : Streit im Bahnhof eskaliert

Ein Streit zwischen einer Frau (40) und einem Mann (59) aus Remscheid endete am Sonntagabend im Wuppertaler Hauptbahnhof mit einer gefährlichen Körperverletzung.

Der Polizei zufolge hatten sich die beiden Streithähne auf Bahnsteig 4/5 in die Wolle bekommen. Es soll sich ein Handgemenge entwickelt haben, in dessen Folge die Frau den Mann mit der Faust in den Nacken schlug, der daraufhin zu Boden ging. Die Frau soll danach weiter auf den 59-Jährigen eingetreten haben.

Alarmierte Bundespolizisten gingen dazwischen und erteilten der 40-Jährigen einen Platzverweis. Der Geschädigte lehnte ärztliche Hilfe ab. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. In welchem Verhältnis die beiden Personen zueinander stehen, ist nicht bekannt.

(red)